Brettschneider

Informationen zu Eintragungen in Kirchenbüchern und Archiven oder anderen Quellen, die für andere Forscher hilfreich sein könnten.
Antworten
GenLex
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2005 09:05

Brettschneider

Beitrag von GenLex » 21.11.2005 10:09

Manuel schrieb:
"Der musikalische Dieb" (KB Eggenstedt, Sachsen-Anhalt): Am 11.2.1795 war ein alter Mann an den Gehringsdorfer Eschen erfroren gefunden wurden. Er wurde nach Eggenstedt gebracht, besichtigt und am folgenden Abend beerdigt. Außer seinen Kleidungsstücken hatte er nur eine zerbrochene Violine und einen Paß von Kommanndeur Borch dabei, datiert Potsdam den 15. Februar 1787. Ausgestellt war dieser auf Johann Heinrich Brettschneider (preußisches Infanterieregiment), 16 Jahre alt. Dieser Paß muß aber, so merkte einst der Pfarrer an, diesem Mann nicht eigentümlich gehört haben, weil dieser um vieles älter als 24 war.

Antworten