Familienname Verkamp

Alle Fragen zur Ahnenforschung, die nicht in die anderen Rubriken gehören.
Verkamp Gabriele

Re: Familienname Verkamp

Beitrag von Verkamp Gabriele » 27.11.2004 13:58

Ist die Deutung richtig oder nur eine Vermutung?

Teo123
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2009 15:22

RE: Re: Familienname Verkamp

Beitrag von Teo123 » 18.09.2009 15:23

Far war die Grenzbezeichnung eines Dorfes oder Ackers und entwickelte sich aus dem mittelniederdeutschen: vare, vore,vere
und aus dem niederdeutschen: Fohre, Föhre, Fuhr, Fahr, Fahre, (z.B. Varloh=Grenzwald).

Ursprünglich bezeichnet dieses Wort: Das Pflügen des Acker zum Abschluss quer vor dem Kopf als Grenzmarke.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

RE: Re: Familienname Verkamp

Beitrag von Irmgard » 21.09.2009 09:34

- vergleiche Fahrwiesen ; In der Fehre usw.

damit wäre anzunehmen, daß der FN eine Örtlichkeit beschreibt, einen Wohnplatz.
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Antworten