Kirchenbücher

Alle Fragen zur Ahnenforschung, die nicht in die anderen Rubriken gehören.
Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von Verci » 18.08.2010 19:57

Ja, danke, werde ich dann machen :).

Ich komme aber gaaanz langsam auch selber weiter. So habe ich nach ca. einer Stunde den Geburtsort meines Großvaters entziffert: Mönchpfiffel. Da muss man erst mal drauf kommen :D.
Gruß

Verci

Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von Verci » 18.08.2010 22:08

Sooo, Scan ist gar nicht nötig; bin mittlerweile perfekt in Sütterlin :D.

Nein, nur Spaß ;). Ich habe aber bis auf einen Ort alles „übersetzen“ können :). Der Ort, der mir fehlt liegt bei Lauenburg/Pommern, womit ich ein weiteres Mal in Polen angelangt bin :D.

Kennt vielleicht jemand eine Karte, auf dem die Orte um Lauenburg vermerkt sind? Ich lese aus der Schrift Bhens- oder Lhens-lang oder -berg. Einen Ort, der so heißt, kann ich leider nicht finden.
Gruß

Verci

Erika
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 15.08.2010 17:25
Wohnort: Leipzig

Kirchenbücher

Beitrag von Erika » 24.08.2010 23:02

Hallo Verci Du hast doch die Geburtsurkunde von Dir und dort stehen auch Deine Elter drauf. Mit Namen und wo sie geboren wurden. Da fragst Du beim Standesamt dieser Stadt nach den Geburtsdaten deiner Eltern. der Vater in dieser Stadt und die Mutter in der Stadt. Und sollten sie wirklich vor 1874 geboren sein, dann rufst Du in der oder in den Kirchen an und fragst nach, wann sie geboren wurden. Das musst Du vielerorts schriftlich machen und es kostet. Und so machst Du das von jedem Vorfahren, bis Du alle zusammen hast. genau so musst Du es von jeder Linie Deiner Vorfahren machen. Ich kann ein Lied davon singen, denn ich suche schon seit 6Jahren Vorfahren, die ich jetzt erst gefunden habe. Ja Ahnenforschung kann auch sehr langwierig sein. Das habe ich auch schon bemerkt. Aber wenn Du dann einen Durchbruch geschafft hast ja dann kannste erst mal Luft holen. meine Vorfahren kommen aus Thüringen Sachsen Anhalt u. Sachsen. Wo kommen denn Deine Eltern her? Vielleicht kann ich Dir mithelfen , sie zu suchen. Schreibe mir bei Ahnenforschung Thüringen. da finde ich es gleich,falls Du meine Hilfe in Anspruch nehmen möchtest. Liebe Grüsse Erika
Viele Grüsse Erika

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Tekker » 25.08.2010 16:43

Verci hat geschrieben:Kennt vielleicht jemand eine Karte...
:mrgreen:
Na was denkst du denn... :P
Schau mal: http://greif.uni-greifswald.de/geogreif ... ern%29.jpg
Wenn du da nich fündig wirst, mußte dich mal durchblättern: http://greif.uni-greifswald.de/geogreif ... 484&init=L

Viel Spaß beim suchen! ;)

Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Beitrag von Verci » 25.08.2010 21:36

Ah, vielen Dank, Tekker! Hatte ursprünglich schon überlegt, „Tekker vielleicht?“ hinzuzufügen :D.

Leider finde ich den Ort auf der Karte nicht. Mittlerweile geht aber mein Scanner wieder. Werde die entsprechende Passage gleich einstellen :).

An die Moderation: Sollte man den Titel des Threads nicht besser ändern? Ursprünglich dachte ich ja, ich müsse in Kirchenbüchern forschen; aber mittlerweile spielen die ja keine Rolle mehr.
Gruß

Verci

Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Teil der Urkunde ist eingestellt

Beitrag von Verci » 25.08.2010 21:47

Hallo zusammen,

ich habe den relevanten Teil der Urkunde jetzt hier in mein Album eingefügt.

Wo soll ich einen neuen Thread dazu eröffnen?

UPDATE:

Hab hier ein passendes Plätzchen gefunden :).
Gruß

Verci

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

RE: Teil der Urkunde ist eingestellt

Beitrag von Tekker » 25.08.2010 22:31

Wie sollte der Threadtitel denn dann lauten?
Werd Thomas dann Bescheid geben. ;)

Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Re: RE: Teil der Urkunde ist eingestellt

Beitrag von Verci » 26.08.2010 00:13

Tekker hat geschrieben:Wie sollte der Threadtitel denn dann lauten?
Werd Thomas dann Bescheid geben. ;)
Puh, gute Frage. Vielleicht „Komme nicht weiter wegen fehlender Geburtsdaten“?
Gruß

Verci

Benutzeravatar
Verci
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2009 23:08
Wohnort: Aachen

Re: RE: Teil der Urkunde ist eingestellt

Beitrag von Verci » 26.08.2010 00:17

So, ich weiß mittlerweile ja nun, dass Großmama aus Pommern stammt. An welche Behörde muss ich mich denn jetzt wenden?

Zur Erinnerung: Sie wurde in Chmelenz bei Lauenburg/Pommern (heute Lębork/Polen) am 03.10.1893 geboren.
Gruß

Verci

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

RE: Re: RE: Teil der Urkunde ist eingestellt

Beitrag von Irmgard » 26.08.2010 12:47

Dir sind das Standesamt und die Register Nummer! , Name und Datum bekannt und die Bücher und somit die Auskunft, findest du hier:

Das Archiv in Danzig und die Filiale in Gdingen

mit den für die ehemaligen Kreise Lauenburg und Stolp in Pommern wichtigen Unterlagen.

1. Archiwum Panstwowe w Gdansku,80-958 Gdansk,ul.Waly Piastowskie 5;

Tel.0048/58/301 74 63 und 64

Im Archiv Danzig sind alle personenbezogenen Archivalien untergebracht.Das bedeutet für den Kreis

Lauenburg:Alle Standesamtsbücher ab 1874 bis ca.1900 und Kirchenbücher aus der ehemaligen (kleinen)

Wojewodschaft Gdansk,die überhaupt erhalten geblieben sind,sind hier archiviert.
Q:http://www.lauenburg-pommern.de/anschriften/index.htm


Musterbrief polnisch:
http://www.familie-greve.de/index.php?n ... c&start=20

Die noch erhaltenen Zivilstandsregister sind bekannt .. einfach mal google fragen ;-)
Vorab aber bitte bei familysearch schauen, ob die Bücher bereits verfilmt sind, das spart Geld und Zeit.

;-)

Antworten