TNG-Installation (8) Audio

Hilfe beim Installieren und Konfigurieren von TNG
Antworten
salsa
VIP Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 20.06.2007 21:24

TNG-Installation (8) Audio

Beitrag von salsa » 26.01.2008 01:13

TNG-Installation ( 8 )

Hier folgt der achte Teil einer kurzen Bedienungsanleitung für TNG-"Anfänger" bzw. TNG-Interessenten.
Hinweis: Sollten schon Fragen auftauchen, so kann man diese im TNG-Teilforum "Fragen und Antworten" stellen.

Es wird der Umgang mit Audio-Aufnahmen erläutert.
Zweckmäßigerweise druckt man sich die nachfolgende Anweisung aus und legt sie sich neben die Tastatur, um alles in Ruhe abzuarbeiten.

1. Lokaler Server (auf dem Heimcomputer)

1.1 Audio-Dateien kopieren
Im TNG-Ordner besteht ein Unterordner "media" (wenn nicht, muß er noch erstellt werden).
Sinnvoller Weise erstellt man dort für jede Familie einen weiteren (familien-eigenen) Unterordner, um eine gewisse Ordnung zu erreichen und Audio-Dateien dieser Familie schnell wiederzufinden.
In diesen (Familien-)Ordner kopiert man alle Audio-Dateien, die diese Familie betreffen, und die man in der TNG-Anwendung für Audio-Aufnahmen verarbeiten möchte.
Wie man solche Audio-Clips erstellt, ist sicher bekannt?
Ich mache das z.B. mit Hilfe meiner Digital-Camera-Sprachaufzeichnung oder auch per Telefon-Anrufbeantworter mit anschließender Aufbereitung/Bearbeitung.
Beispiel:
/media/mustermann/
Man kann hier noch eine weitere Unterteilung anlegen, so dass man auch für die (kommenden) Familien jedes Kindes einen eigenen Ordner hat.
Hinweis:
Die Audio-Clips sollten nicht zu lang sein. Kurze Sprachprobe einer Person reicht, damit man später mal nachvollziehen kann, wie die Stimme klang und welche Eigenarten sie hatte.

1.2 Audio-Dateien einfügen
Nun wird die TNG-Startseite im Browser aufgerufen mit :
"http://localhost/tng/" oder "http://localhost/tng/index.php"
Man gibt den Namen und Vornamen der Person ein, der man eine Audio-Datei zuordnen möchte, und lädt damit die TNG-Personenansicht.
Man klickt dort im ersten Datenbereich auf den Link "Bearbeiten" .
In dem sich öffnenden Fenster klickt man oben auf den Link "Medium hinzufügen" .
In dem nun sichtbaren Fenster ist bei "Medien-Kategorie" bereits der Begriff "Fotos" vorgegeben.
Man klickt auf den kleinen Pfeil und wählt "Audio-Aufnahmen" .

Im Bereich "Bilddatei" klickt man bei "Datei im Foto-Verzeichnis**:" auf "Wähle" .
Es öffnet sich ein weiteres Fenster mit Verzeichnissen oder auch einzelnen Fotos und Audio-Dateien.
Man sucht das interessierende Verzeichnis und klickt auf "Öffne" .
Es werden nun alle Fotos und Audio-Dateien dieses Verzeichnisses aufgelistet.
Man sucht die Audio-Datei, die interessiert, klickt zunächst auf "Vorschau" , um sich anzuhören, ob es sich um die gewünschte Audio-Datei handelt.
Es öffnet sich ein neues Fenster mit der entsprechenden Audio-Datei.
Dies Fenster wird geschlossen.
Dann Klick auf "Wähle" .
Der Name der Audio-Datei, mit vollständiger Pfadangabe, steht nun im Eingabefeld.

Im Bereich "Vorschaubild" erfolgt ein Klick auf "Wähle" .
Es öffnet sich wieder der Ordner "media" . Dort wählt man ein Foto mit dem Symbol eines Lautsprechers (sollte ein solches Foto noch nicht existieren, muß man es eben erstellen und ins Verzeichnis "media" hochladen / kopieren).
Die folgenden Eingabefelder kann man nach Belieben ausfüllen aber auch zunächst frei lassen.
Die Felder "Geographische Breite" , "Geographische Länge" kann man ausfüllen, wenn GoogleMaps bereits integriert, d.h. ein Aktivierungsschlüssel vorhanden ist.
Doch dazu erfolgen später Hinweise.

In die Eingabefelder bei "Bestehende Verknüpfung:" kann man kurze Hinweise eingeben, die später erscheinen, wenn man in der Personenansicht mit dem Mauszeiger über eines der Vorschaufotos im Bereich "Audio-Aufnahmen" gleitet.
Die Schaltfläche "Weitere Verknüpfungen hinzufügen" wird nicht benötigt, wird also nicht betätigt - es sei denn es haben mehrere die Audio-Aufnahme verursacht (z.B. ein Chor oder mehrere Personen bei einer Feier o.ä.).

Alle anderen Eingabefelder bleiben zunächst mal frei.
Klick unten auf "Speichern" .
Klick oben rechts auf das kleine Kreuzchen, so das man wieder auf der TNG-Personenseite landet.
Klick auf die Taste F5.
Schon sieht man unten im Bereich "Audio-Aufnahmen" ein Vorschaufoto (Lautsprecher) und daneben einen Hinweis auf den Audio-Clip. Ein Klick darauf öffnet den Audio-Abspieler und man hört die Sprachprobe (oder ein kurzes Lied).
Klickt man in dieser Ansicht auf den Link "Medium bearbeiten" , landet man wieder in der Bearbeitungsansicht für "Audio-Aufnahmen" .

Das soll zunächst einmal für den 8. Teil der TNG-Installation reichen.

2. Webserver (beim Provider)

Auf dem Webserver läuft es ähnlich ab, wie auf dem Lokalserver.
Man erstellt die einzelnen Familien-Ordner im Ordner "media" und lädt die Audio-Dateien und das Foto mit dem Lautsprecher-Foto hoch.

Alle folgenden Schritte werden so durchgeführt, wie unter Ziffer 1. beschrieben.

Hinweis:
Urheberrechte und Copyright liegen ausschließlich beim Verfasser.
Siehe dazu auch die Hinweis unter "Nutzungsbedingungen" des
Greve-Forums unter "Bitte beachten!"


salsa

Antworten