TNG und PostNuke

Integration in Content-Management-Systeme wie z.B. Wordpress, Contao, Joomla, Mambo, etc.
willyman
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 14.07.2007 21:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von willyman » 03.03.2008 00:28

Beim CMS kommt es darauf an, welches Deine Anforderungen am besten erfüllen kann.
Ich reduziere meine Anforderungen: Das perfekte Zusammenspiel mit TNG und eine schrittweise to-do-Anleitung um dies zu erreichen. Der Rest ist CMS und da sind die Hürden irgendwie alle gleich hoch.

schomacker
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.12.2008 01:30

TNG unter Zikula(vormals Postnuke)

Beitrag von schomacker » 17.12.2008 01:33

Postnuke heißt mittlerweile Zikula und liegt in der aktuellen Version 1.0.2 vor.

pnTNG wird von Wendel Voigt nicht mehr weiterentwickelt, für Zikula gibt es aber ein neues Modul mit dem Namen TNGz.
Dieses komplett überarbeitete Modul bietet viele neue Funktionen und bindet TNG komplett OHNE Iframes ein.

Link zum Modul -> http://code.zikula.org/tngz
Link zu Zikula -> http://zikula.de/

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1835
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 17.12.2008 14:58

Hallo schomacker,

und erst einmal herzlich willkommen in unserem Forum. :D

Vielen Dank für diese guten Nachrichten. Die Beschreibung des Moduls klingt ja wirklich vielversprechend.
Bei Gelegenheit werde ich mir das Modul mal näher ansehen und ggf. den Versuch starten, TNG und PostNuke doch noch geeignet zusammen zu bringen. Sofern die Unterschiede zwischen meiner PostNuke-Version und der Zikula-Version, für die das Modul geschrieben wurde, nicht zu groß sind, sollte das auch gelingen.
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Ralfwenzel
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03.02.2003 21:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralfwenzel » 23.01.2009 20:39

Hat schon jemand Erfahrungen mit Zikula und TNGz ? Möglichst nach einem Upgrade von PostNuke v0.764 auf Zikula?
Da ich z.Z ein von Thomas geschriebenes Modul für TNG nutze, stellt sich die Frage ob das kompatibel ist.

Lt. den Zikula-Entwicklern ist ein Upgrade relativ einfach durchzuführen wenn man nicht zu viele Fremdmodule im Einsatz hat, was bei mir auch nicht der Fall ist (Auf das eine oder andere muss ich wohl eh verzichten weil es von Zikula nicht unterstützt wird), bis auf eben das TNG-Modul. Wenn ich jetzt TNGz nutze würde, muss ich dann TNG neu installieren? (Nach dem Zikula-Upgrade)

Grundsätzlich bin ich zufrieden mit der jetzigen Kombination Postnuke/TNG, aber Mitte des Jahres wird der Support für Postnuke eingestellt.
Also wird es doch Zeit sich an die Arbeit zu machen.

Gruß
Ralf

Antworten