Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant

Suche zu Vorfahren.
Antworten
Benutzeravatar
SprMa
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2013 16:19

Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant

Beitrag von SprMa » 17.04.2013 13:57

Hallo!
Eigentlich ist meine Frage eher einer der Heraldik, aber sie passt hier besser rein.

Mein (zukünftiger) Schwiegervater hat ein Wappen zuhause hängen, das mit "Götz 1575" untertitelt ist. Zusätzlich hat er eine Abschrift einer "Verleihungsurkunde" in der (sinngemäß) steht:
Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant, für große Verdienste um das Reich im Jahre 1575 dieses Wappen von Kaiser Matthias verliehen.
Es müsste hier dieser Kaiser Matthias gemeint sein.

Das Wappen ist sowas von schlecht aufgerissen, dass es einem in den Augen weh tut; darüber hinaus ist es nicht blasoniert. Ich habe mich mal hingesetzt und mit meinen bescheidenen Graphikprogramm-Künsten versucht, es nachzuzeichnen.

Meine Frage nun:
Kennt jemand dieses Wappen und weiß, wo es hingehört? Beziehungsweise kennt jemand diesen "Johann Götz" und gab es ihn tatsächlich?


Mit Dank für jede Hilfe und Anregung,

Matthias
Dateianhänge
wappen_goetz.jpg
wappen_goetz.jpg (90.32 KiB) 4554 mal betrachtet

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant

Beitrag von Irmgard » 20.04.2013 19:28

Hallo Matthias,

dieses Wappen scheint eines von denen zu sein, das zu unrecht als das Familienwappen aller GÖTZ verkauft wurde.

Man suchte sich für diesen unseriösen Wappenhandel gerne derart alte Wappen aus.

Ganz sicher kann der Schwiegervater keine lückenlose Ahnenreihe bis zum rechtmäßigen Besitzer vorlegen.

netten Gruß.. Irmgard

Zum Thema lies auch diese Hiweise : http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?t=6848

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1407
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant

Beitrag von Claus J.Billet » 25.04.2013 10:10

Zur Schreibweise "Götz" lassen sich ca. über 80 Wappen-Eintragungen in verschiedenen Sammlungen auffinden.
Was bei dem obig gezeigten "Wappen" auffällt ist, daß hier die Helmdecke aus der Sammlung
des "Münchner Wappen Herold" entnommen wurde.
Auch ist die Zeichnung neueren Datums. :?:
Von einer FÄLSCHUNG gehe ich aus, da der Tingierungs-Fehler GOLD auf SILBER im Schild
dem "Münchner Wappen-Herold" nie passieren würde. :!:
Hier wäre eine entsprechende Anfrage beim "Münchner Wappen-Herold" angebracht :!:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
SprMa
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2013 16:19

Re: Johann Götz, kaiserlicher Leibtrabant

Beitrag von SprMa » 25.04.2013 10:50

Erst mal ganz herzlichen Dank für die Antworten.
Ich befürchtete schon sowas, da, wie gesagt die Unterlagen, die mein Schwiegervater hat, äußerst dürftig und "windig" sind.

Er muss jetzt mal seinen Stammbaum schütteln, ob noch ein paar Generationen rausfallen. Viele wären es nicht mehr, um die Zeit um 1570 zu kommen...


@Hr. Billet:
Ja, die Zeichnung des Wappens ist aus Elementen von Wappen, die vom Münchner Wappen Herold stammen. Ich habe sie - zu Anschauungszwecken - neu kombiniert.


Beste Grüße,

Matthias

Antworten