Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Suche zu Vorfahren.
Antworten
Gabriella
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 16.10.2007 13:00
Wohnort: Bad Breisig

Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Gabriella » 07.11.2013 14:43

Hallo liebe Mitforscher,
Am 23.12.1822 wurde in der Kirche Maria Himmelfahrt, Andernach, der Sohn von Elisabeth Masberg auf den Namen Martin getauft.
Sein Vater scheint vor der Geburt des Sohnes gestorben zu sein, so daß der Eintrag wie eine uneheliche Geburt daherkommt... :roll:
Weil seine Mutter Elisabeth als Witwe einen Jakob Males aus Aachen heiratete, zog er mit ihr dorthin um. -
Sein Vater wurde nie genannt, auch nicht bei der Eheschließung Martins mit der Dienstmagd Anna Agnes Offermann... :(
Martin Masberg starb schließlich am 16.11.1878 in Aachen.
Erst bei der Ausstellung einer "Sterbe-Urkunde" - Gültig nur zur Feststellung der arischen Abstammung - am 12. November 1934 in Aachen werden seine Eltern genannt: Jakob Mastberg, Tagelöhner und Elisabeth Conrads. :D

Wir wüßten nun gerne, ob Jemand im Forum evtl. eine der genannten Personen in seinem Stammbaum hat oder einen Hinweis geben kann, wo diese geboren sein könnten... bzw. welcher Familie sie entstammen.
Jeder Tipp ist willkommen... :finger:
Lieben Gruß - Gabriella

Was lange währt, wird endlich gut! :wink:
Suche Ahnen Dümpelfeld - Fritzen - Gappe - Marx - Rüttgen - Wagner - Lande - Kohl - Schmetz - Scholl - Küpper usw.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Irmgard » 08.11.2013 20:50

Hallo Gabriella,

sag, hast du nicht auch Dresen im Stammbaum?

Vielleicht hast du hier in Johannis = Johannes einen Bruder des Jacob(us) und damit auch den (Groß-)Vater?
Johannis nennt seinen Sohn wohl nach seinem Bruder?

Jacobus Masberg
Geburt: 30 März 1828
Kleinkindtaufe: 30 März 1828 KATHOLISCH, MUTSCHEID, RHEINLAND, PRUSSIA
Wohnsitz: 1828 Mutscheid, Rheinland, Preußen, Germany
Vater: Joannis Masberg
Mutter: Annae Mariae Dresen

Daß die Nazis aus Masberg Mastberg machten, soll uns nicht stören, die wollten vornehm Hochdeutsch schreiben und hängten gerne ein -t- an oder dazwischen.


schöne Grüße!

Irmgard

Gabriella
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 16.10.2007 13:00
Wohnort: Bad Breisig

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Gabriella » 09.11.2013 00:21

Ja - hallo liebe Irmgard...
Du bist mal wieder die Einzige, die sich um eine Antwort bemüht... :kiss:

Daß Dresen oo Masberg in meinem Stammbaum sind, ist richtig!
Du weißt mal wieder klasse Bescheid!
Aber dieser Jakob ist nicht zu finden...
Nun habe ich schon alle Geschwister von Johann nachgetragen....
kein Jacob dabei... grrrr

ein weiterer Versuch:
Eine Dienstmagd namens Margaretha Masberg * 1780 in Namedy oo 1807 in Andernach...
Eltern: Mathias Masberg oo Elisabeth Rickenbach

Leider kenne ich nur diese Personen - weitere Familienmitglieder sind unbekannt...
wenn Jemand einen Tipp hätte?
Vielleicht gibt es ein FB Namedy - oder wo findet man diese Familie?
Alle Hinweise sind :heart:lich willkommen!
Lieben Gruß - Gabriella

Was lange währt, wird endlich gut! :wink:
Suche Ahnen Dümpelfeld - Fritzen - Gappe - Marx - Rüttgen - Wagner - Lande - Kohl - Schmetz - Scholl - Küpper usw.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Irmgard » 09.11.2013 01:04

es gab in Andernach 2 Jacobus Masberg; einer verh. mit Schaefer (Scheefers) und der andere verh. mit Laux; Letztere hatten eine Tochter Elisabeth.

Ist der Arierpass vielleicht falsch und der genannte Vater ist der Vater der Mutter des Martin, die den Namen des Vaters bei der Geburt nicht genannt hat?

Den Namen des Vaters bei der Taufe nicht anzugeben ist sehr ungewöhnlich! egal ob tot oder lebendig.

1815 wurde sogar noch ein Jacobus Masberg geboren, Mutter hieß Theresia Masberg.

Das wird knifflig ;-) aber nicht vergessen: man heiratete gerne innerhalb der Familie und die Patenschaften sind dann sehr interessant.

Viel Glück bei der Suche!

:finger:

P.S.: FB für Namedy gibt es wohl nur von 1600-1700 http://www.wgff.net/bib_fambuch_n-z.htm

und den Link kennst du sicher schon http://wiki-de.genealogy.net/Andernach

Gabriella
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 16.10.2007 13:00
Wohnort: Bad Breisig

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Gabriella » 09.11.2013 11:56

Ja - so sieht es aus...
Die vorhandenen Quellen decken den gesuchten Zeitraum nicht ab...
Es wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als einen Blick in die Decennal-Tabellen von Andernach zu werfen...
Aber das ist ein Problem, das ich z.Z. nicht lösen kann.

Trotzdem, ich bleibe interessiert an Möglichkeiten, diese Situation zu klären.
Vielleicht liest ja Irgendjemand meine Anfrage, der selbst Masberg / Conrads in seinen Unterlagen hat - das war meine Absicht, als ich hier anfragte. :finger:
Das neue Andernacher FB werde ich mir sofort zulegen, wenn es herauskommt... :yes:
Aber wenn es so lange dauert wie das Oberbreisiger FB, das nun schon fast 10 Jahre in Arbeit ist, kann ich darüber schimmelig werden... :roll: :lips:

Eure Tipps nehme ich weiterhin gerne entgegen - sie haben mir schon oft den richtigen Weg gezeigt!
Vor allem Deine, liebe Irmgard! :idea:

Daß die Elisabeth bei der Taufmeldung Masberg hieß, das Kind ebenfalls,und kein Vater genannt war, ließ bei mir den Eindruck entstehen, es handele sich um eine uneheliche Geburt. :shock:
Das bedeutet für uns Ahnenforscher: Nichts geht mehr, kein Weiterkommen...
Es gibt in Andernach noch weitere solche Einträge...
Aber oft trügt der Schein - und ich möchte gerne wissen, was richtig ist... :!:
Wenn dabei auch noch Verwandtschaftsverhältnisse geklärt werden können - umso besser!
Schönes Wochenende! - Momentan scheint die Sonne!!! :lol:
Lieben Gruß - Gabriella

Was lange währt, wird endlich gut! :wink:
Suche Ahnen Dümpelfeld - Fritzen - Gappe - Marx - Rüttgen - Wagner - Lande - Kohl - Schmetz - Scholl - Küpper usw.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Irmgard » 10.11.2013 13:02

Die Sterbeurkunde bzw. den Arierpass würde ich gerne mal sehen...

[Q]Erst bei der Ausstellung einer "Sterbe-Urkunde" - Gültig nur zur Feststellung der arischen Abstammung - am 12. November 1934 in Aachen werden seine Eltern genannt: Jakob Mastberg, Tagelöhner und Elisabeth Conrads[/Q]


Name: Jean Martin Driessen
Geburtsdatum: 1773
Geburtsort: Kempen
Alter: 40
Name des Ehepartners: Elisabeth Conrads
Geburtsdatum des Ehepartners: 1785
Geburtsort des Ehepartners: Dulken
Alter des Ehepartners: 28
Ereignisdatum: 23 Jan 1813
Ereignisort: Sankt Tönis, Rheinland, Preußen, Germany
Name des Vaters: Mathieu Driessen
Name der Mutter: Anne Marie Baum
Name des Vaters des Ehepartners: Henry Conrads
Name der Mutter des Ehepartners: Catherine Kuppers

Mir scheint, Elisabeth Conrads, verh. Dresen, heiratete in 2. Ehe den Tagelöhner Jakob Mas(t)berg und ist die Mutter der Elisabeth Masberg -> uneheliche Mutter des Martin Masberg.

Elisabeth Conrads und Elisabeth Males Sterbeurkunde könnten interessant sein und Aufschluß geben.

------------------------------------

Aber du hast ja noch mehr Fragen, auf die du hoffentlich noch Antwort findest.

schönen Sonntag von der sonnigen Nordsee :-)

Nachtrag nur so am Rande:

Martin nannte seine Tochter wohl nach der Mutter:
Name: Elisabeth Masberg
Taufdatum: 23 Sep 1856
Taufort: CIVIL, ESCHWEILER STADT, RHEINLAND, PRUSSIA
Geburtsdatum: 22 Sep 1856
Geburtsort:
Sterbedatum:
Hinweis zum Namen:
Rasse:
Name des Vaters: Martin Masberg
Geburtsort des Vaters:
Alter des Vaters:
Name der Mutter: Agnes Offermann

Gabriella
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 16.10.2007 13:00
Wohnort: Bad Breisig

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Gabriella » 10.11.2013 15:07

Hallo liebe Irmgard,

Du weilst zum Urlaub an der Nordsee???
Schön, daß dazu die Sonne scheint... 8)

Es ist umso dankenswerter, daß Du so hilfsbereit nachgeforscht hast -
das Ergebnis ist mal wieder super. :lol:

Ja - danach werde ich mal suchen - und melden, was dabei herausgekommen ist.
Vielen Dank für Deine Mühe :heart:
und noch viele schöne Urlaubstage :!:
Lieben Gruß - Gabriella

Was lange währt, wird endlich gut! :wink:
Suche Ahnen Dümpelfeld - Fritzen - Gappe - Marx - Rüttgen - Wagner - Lande - Kohl - Schmetz - Scholl - Küpper usw.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Irmgard » 12.11.2013 13:40

Name: Jean Martin Driessen
Geburtsdatum: 1773
Geburtsort: Kempen
Alter: 40
Name des Ehepartners: Elisabeth Conrads
Geburtsdatum des Ehepartners: 1785
Geburtsort des Ehepartners: Dulken
Alter des Ehepartners: 28
Ereignisdatum: 23 Jan 1813
Ereignisort: Sankt Tönis, Rheinland, Preußen, Germany
Name des Vaters: Mathieu Driessen
Name der Mutter: Anne Marie Baum

dazu passt:

Name: Jôes Mathias Masbach
Geburtsdatum: 27 Sep 1761
Geburtsort: Over (=Overath?)
Alter:
Name des Ehepartners: Maria Catharina Baum
Geburtsdatum des Ehepartners: 11 May 1766
Geburtsort des Ehepartners: Over
Alter des Ehepartners:
Ereignisdatum: 17 Feb 1801
Ereignisort:
Name des Vaters: Antoni Masbach
Name der Mutter: Maria Brandenberg
Name des Vaters des Ehepartners: Petri Baum
Name der Mutter des Ehepartners: Anna Catharina Trinhausen


Ich denke, die Verwandtschaft läßt sich bei den Mormonen verfolgen und erweitern

Bei dortigen "toten Punkten" besteht die Möglichkeit nach Einsicht des Films in der Geschäftsstelle der Mormonen im Original weitere Hinweise zu finden. Das erspart oft eine Reise und mehrere Anfragen in Archiven ;-)


Liebe Gabriella,

ich wohne an der Nordsee und mein Leben besteht nur aus Ferien, denn alles was ich tue, mache ich gerne, sonst tue ich es nicht ;-) Das Leben ist zu kurz für Ärger!

Vielleicht bekommst du ja über Google-Suche noch Kontakt zu Nachkommen der Gesuchten... soll ja vorkommen... ist mir nur einmal bei einem Nachkommen eines Ausgewanderten passiert. Dieser Amerikaner war ein fleißiger Ahnenforscher, doch leider nicht für meine Linie, nur eine angeheiratete Frau. Mag sein, daß du mehr Glück hast!

Sollte deine Elisabeth tatsächlich eine ledige Mutter gewesen, muß der Stammbaum nicht zuende sein: du fängst einfach bei ihr an und recherchierst ihre Vorfahren und Nachkommen ;-)

LG Irmgard

Anmerkung für alle mitlesenden Anfänger: die vielen ledigen Mütter sind kein Zeichen von Leichtsinn und mangelnder Moral, sondern einer strengen Heiratsordnung: a) man mußte die Einwilligung der Eltern und/oder des Dienstherrn haben und natürlich alt genug sein und, was viel schlimmer war: b) Geld nachweisen und eine Wohnung haben.
Taufeinträge im KB nennen oft keinen Vater, weil man so der kirchlichen (Geld)-Strafe entging. Erst später wird dann oft das Kind vom Vater als seins anerkannt, wenn die Voraussetzungen für eine Eheschließung geschaffen sind. Dann findet man mit Glück Nachträge oder Anmerkungen im Trau-Eintrag.. mit Namenänderung.

Zur Weltausstellung in Paris 1867 lebten auf den Müllplätzen illegal unzählige junge Paare - viele aus Dortmund- in einer regelrechten Kolonie, weil sie in Deutschland nicht heiraten und nicht (zusammen-)leben konnten und die jungen Männer zudem von Wehrdienst bedroht waren, wodurch ihre "Frauen" noch elendiger hätten Leben müssen. Die sozialen Bestimmungen änderten sich in D erst viele Jahre später und für Frauen noch später ;-)

Gabriella
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 16.10.2007 13:00
Wohnort: Bad Breisig

Re: Eltern von Martin Masberg dringend gesucht...

Beitrag von Gabriella » 18.11.2013 22:18

Hallo liebe Irmgard,
das gönne ich Dir, daß Du dort lebst, wo andere Urlaub machen... 8) :finger:
das hört sich alles echt gut an...

Was unsere Ahnensuche betrifft, wühlen wir uns z.Z. durch die diversen Angaben in familysearch usw., haben gleichzeitig Anfragen an die betroffenen Standesämter gerichtet und harren nun der Dinge, die hoffentlich kommen werden...
Du hast mir wieder Mut gemacht!
Es sieht ja eigentlich immer noch ziemlich düster aus - aber wir haben schon oft erfahren:
"Immer wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her..."

Passend zur nahenden Adventzeit hoffen wir, daß wirklich bald Licht ins Dunkel kommt... :idea:
Lieben Gruß - Gabriella

Was lange währt, wird endlich gut! :wink:
Suche Ahnen Dümpelfeld - Fritzen - Gappe - Marx - Rüttgen - Wagner - Lande - Kohl - Schmetz - Scholl - Küpper usw.

Antworten