Wappen Baier

Fragen oder Hinweise zu Einträgen im Wappenindex.
Scorpions-Fan

Wappen Baier

Beitrag von Scorpions-Fan » 05.10.2006 10:38

Im Wappen-Index wurde ein Wappen Baier neueingestellt, Entwurf von Herrn Ossowski. Im Schild führt das Wappen eine Priesterstola, obwohl der Wappenstifter noch kein eingeführter Priester ist, sondern nur Student der Theologie. Ich finde daher, dass sich der junge Mann mit Federn schmückt, die ihm nicht gut zu Gesicht stehen; wie heistt es in der Bibel, denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden.


Scorpions-Fan

Gast

Beitrag von Gast » 05.10.2006 11:20

Hallo Scorpions-Fan,

Martin wird doch bald Priester, dann passt es doch wieder.. :wink:
Und außerdem glaube ich nicht das Herr Ossowski (oder andere Wappenersteller) den Berufsstand seiner Kunden auf Richtigkeit überprüfen muss :lol:

Liebe Grüße Manni

Puck

Beitrag von Puck » 05.10.2006 12:48

Hallo Peter!

Als Wappenstifter ist Herbert Josef Baier eingetragen und nicht Martin Baier. Martin ist noch im Studium, stimmt. Ob Herbert Josef Baier führungsberechtigt (für die Stola) ist mußt du schon selbst nachfragen. :lol: Eine Überprüfung von Berufen für Wappenstifter würde zu weit gehen.

MfG
Thomas

Scorpions-Fan

Wappen Baier

Beitrag von Scorpions-Fan » 05.10.2006 17:38

Hallo Puck, der Sohn Martin Baier ist Theologiestundent und als solcher nicht berechtigt eine Stola zutragen. Der Vater als Wappenstifter auch nicht,
denn er ist von Beruf Bäcker.
Da hat man dem jungen Mann also aus Gefälligkeit eine Stola in den Schild
eingefügt, wozu aber kein Familienmitglied berechtigt ist.


Scorpions-Fan

Gast

Wappen Baier

Beitrag von Gast » 05.10.2006 17:53

ich möchte hier keinesfalls den Richter spielen, aber Fakt ist nun einmal, daß die Stola nur geweihte Priester oder Diakone tragen dürfen.

Wenn der Wappenstifter nun aber Bäcker ist, was soll also die Stola im Wappen?

Gruß

Alois

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1412
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 05.10.2006 17:57

Meine Herrn
alles Fragen uns Spekulieren nützt doch nichts.
Hier hilft nur eines, den Wappenstifter oder der ausführenden Heraldiker fragen :!: :lol:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13.08.2005 09:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Jochen » 05.10.2006 18:48

Nun - über Geschmack läßt sich nicht streiten. Aber solange das Pallium nicht gleichsam als Amtsinsignie geführt wird, ist doch alles OK.

Ob im Schilde nun eine Tiara, eine Krone oder ein Pallium geführt wird, ist völlig schietegool.

Schöne Grüße

Jochen Wilke

Gast

Beitrag von Gast » 05.10.2006 19:27

Jochen hat geschrieben:... Ob im Schilde nun eine Tiara, eine Krone oder ein Pallium geführt wird, ist völlig schietegool. ...
Stimmt eigentlich :wink: .

Bild

Gast

Beitrag von Gast » 05.10.2006 19:55

Hallo Jochen,

nichts ist schietegool. :wink:

Kleine Geschichte: Ein Ritter träumt davon, daß sein Erstgeborener in ferner Zukunft vielleicht einmal die Rüstung abwerfen, und statt dessen von den Kardinälen zum Papst gewählt wird. Aus lauter Vorfreude nimmt er nun auch noch die Tiara in sein Wappen mit auf. :wink: :lol: :lol:

Gruß

Alois

P.S. Herrn Greis-Maibachs Wappenschild diente hier als Vorlage für meine Mär. :wink:

Gast

Beitrag von Gast » 05.10.2006 20:09

Ja, ja. Hab' meinen Sohn gerade über die geänderte Berufswahl unterrichtet.
Und schon mal prophylaktisch sein heutiges date verboten 8) .

Gesperrt