Wappen Gründker

Fragen oder Hinweise zu Einträgen im Wappenindex.
Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Wappen "Gründker"

Beitrag von Claus J.Billet » 13.06.2008 21:07

Zur allgemeinen Aufklärung:
Das fragliche Wappen wurde bereits 2001 im
13.Jahrbuch (zugleich 12. Lieferung zur Wappenrolle) der Wappenrolle des "Wappen-Löwen" publiziert.
Liegt mir vor.
Hier der Original-Eintrag:
http://www.wappen-billet.de/forum/Gründker.jpg

Noch eine Anmerkung:
Die im Blason genannten "Schattenfarben" sind in der Heraldik etwas strittig.
In sehr alten Wappen tauchte dieser Begriff hin und wieder auf, sollte jedoch in der heute gebräuchlichen Heraldik nach Möglichkeit nur sparsam genutzt werden. Es ist ursprünglich ein Begriff aus der bildenden Malerei, bei der "Schatten" durch die etwas dunklere Farbtönung der Grundfarbe angedeutet wurden.
Ich selbst nutze diese Darstellungsweise hin und wieder auch, zur besseren Verdeutlichung von Gegenständen.
Zum Bsp. im Wappen "Claussen" (Äskulapstab)
Hier liegt die Darstellung in der Farb-Betonung von Untergrund und Gegenstand, bzw.Kontur.
Diese Sichtweise wird von einigen Wappenrollen geduldet.:oops:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

gruendker
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2008 14:16

RE: FW Gründker

Beitrag von gruendker » 16.06.2008 08:51

phhm:

Herr Marischler hat definitiv das komplette Wappen inkl. Helmdecken erstellt! Auf jeden Fall habe ich es in der hier veröffentlichen Form von ihm bekommen! Schauen Sie in die Wappenrolle Deutsche Familienwappen Ausgabe 1994 Seite 12, deren Herausgeber Herr Michael Brinkmann aus Korschenbroich und Herr Lothar Marischler (Copyrigth-Inhaber) aus Düsseldorf sind. Außerdem habe ich noch andere schriftliche Belege.
Ich habe das Wappen dann später im Wappen-Löwen noch einmal publizieren lassen, da die Wappenrolle Deutsche Familienwappen keine ISBN-Nr. hat und ich daher die Zugänglichkeit in öffentlichen Bibliotheken etwas anzweifle.

An Herrn Billet:

Vielen Dank für Ihre Informationen. Da ich auf dem Gebiet der Heraldik Laie bin, kann ich über diese Details nicht mitreden. Die Umsetzung des Wappens (Umsetzung des volkstümlichen Namens des Familienhofes "Donnerbrink") durch Herrn Marischler fand und finde ich inhaltlich für sehr gelungen. Die künstlerische Darstellung finde ich allerdings nicht besonders gut. Wenn ich mir Ihre Arbeiten so anschaue, dann gehe ich davon aus, dass Sie wesentlich besser gemacht hätten. Wie auch immer, mein Wappen sieht jetzt nun einmal so aus.

Viele Grüße, C.G.
Zuletzt geändert von gruendker am 07.07.2008 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: RE: FW Gründker

Beitrag von Tekker » 16.06.2008 14:51

Vielen Dank für die Ausführungen, gruendker! :finger:
gruendker hat geschrieben:Wie auch immer, mein Wappen sieht jetzt nun einmal so aus.
Nun ja, letztlich kommt es auf den Blason an, d.h. anhand dieser Wappenbeschreibung erstellt man die Wappenzeichnung. Letztlich ist die Darstellung des Wappens also im Rahmen des Blasons variabel. Wenn nun jemand erneut einen Aufriß fertigt, kann es also schon anders aussehen, was z.B. die Helmdecken angeht oder allgemein die künstlerische Umsetzung. :D

Hoffentlich habe ich mich da jetzt verständlich genug ausgedrückt... :oops:

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 16.06.2008 15:33

Diesen Gedanken von Tekker hatte ich ebenfalls und mal hier zur Kritik eingestellt :
http://www.wappen-billet.de/forum/Entwurf1.jpg
:lol:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Wappen "Gründker"

Beitrag von Claus J.Billet » 18.06.2008 09:25

Nach eingehender Beratung mit Kollegen und unter Berücksichtigung der heraldischen Farbregel, komme ich zu dem Schluß, daß mein Versuch, hier einen Kompromiss zum vorgegebenen Blason zu erstellen, scheitern mußte. :oops:
Die im Original-Blason genannten "Schattenfarben" sind, heraldisch gesehen, nicht korrekt.
Hier nochmals der Original-Eintrag der Zeichnung :
http://www.wappen-billet.de/forum/Gründker.jpg
Es wird daher wohl bei diesem Entwurfs-Vorschlag bleiben, sofern der Wappenstifter dies für einen empfohlenen "Neu-Aufriss" nutzen möchte.
http://www.wappen-billet.de/forum/Letzter.jpg
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
phhm
VIP Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 02.06.2008 13:52

Wappen Gründker

Beitrag von phhm » 18.06.2008 15:45

Auch meine Zweifel sind jetzt von Herrn Herrndorff ausgeräumt; er hatte keinen Anteil an der Fertigung des Wappen Gründker. Also die Decken
sind auch ein Machwerk des Wappengestalters.

phhm

gruendker
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2008 14:16

RE: Wappen Gründker

Beitrag von gruendker » 19.06.2008 12:29

Wappen und Blason wurden von Herrn Billet neu gezeichnet bzw. korrigiert. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken!
Der Eintrag im Wappenindex wurde inzwischen auch korrigiert. Ich möchte mich auch bei allen bedanken, die sich an der Diskussion hier oder direkt mit Herrn Billet beteiligt haben.

Gruß, C.G.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 19.06.2008 15:09

Für Ihre anerkennenden und freundlichen Worte meinen Dank.
Wichtig ist nur, daß Ihr Familien-Wappen nun korrekt als Symbol Ihrer Familie seinen Bestand hat. :lol:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Antworten