Dohnen, Kaddig und Kramet und Co.

Einführung in die Namenkunde
Antworten
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Dohnen, Kaddig und Kramet und Co.

Beitrag von Irmgard » 18.09.2008 12:32

auf der Suche nach der Erklärung des Begriffs "Dohnenstieg" fand ich den Wacholder ..:
Holzarten: Wacholder
(Die Wacholderdrossel wird auch Krammetvogel genannt); Wacholder: *weckl- (*ueg-)= germ. weben, knüpfen, versponnen đr[a]= das germanische Suffix für "Baum" ...
www.fidimade.de/baumarten/wacholder.shtml

und mit ihm die vielen Möglichkeiten des Wohnplatznahmen oder Hausnahmen des Vogelfängers oder Weiden-(händlers/ handwerkers).
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Antworten