Sonderinfo Gemeinschaftsprojekt .:webgenealogie:.

Fragen und Anmerkungen zu regionalen Forschungen.
Antworten
Genman
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2008 20:55

Sonderinfo Gemeinschaftsprojekt .:webgenealogie:.

Beitrag von Genman » 24.01.2009 22:27

Liebe Benutzer und Freunde unseres kostenfreien Gemeinschaftsprojektes
.:webgenealogie:.,

mit großer Freude konnten wir in den letzten Tagen den 1.000. registrierten
Benutzer unseres sächsischen Gemeinschaftsprojektes .:webgenealogie:.
(www.webgenealogie.de) begrüßen. Mit diesem Zuspruch wurden die kühnsten
Erwartungen der Initiatoren seit Start des Projekts am 01.07.2007 bei
weitem übertroffen. Dies zeigt die große Anzahl interessierter Familien- und
Heimatforscher, Archivare und Historiker die sich mit ihren sächsischen
Wurzeln befassen. Gleichzeitig ist es uns Anlass, unsere Bemühungen zu
einem weiteren Ausbau des ehrenamtlichen und kostenfreien
Gemeinschaftsprojektes weiter auszubauen.

Folgendes Zahlenspiel sei an dieser Stelle erlaubt:

Wenn es uns im Verbund mit allen im Gemeinschaftsprojekt registrierten
Familien- und Heimatforschern gelänge, nur 10 Generationen (also ca. 1730
bis Heute), das entspricht pro Ahnenliste 1.023 Personen, zu
veröffentlichen, entspricht dies einer Personenanzahl von 1.023.000
Personen. Wenn wir weiterhin davon ausgehen, dass nur 80 Prozent der
Forscher sich beteiligen und auch nur 60 Prozent der ermittelbaren Personen
erforscht sind, entspricht dies immer noch einen veröffentlichen Bestand
von 491.040 Personen oder KB-Einträgen.

Diese Einträge müssen dann nicht doppelt erhoben (und doppelt bezahlt)
werden. Ein sicherlich zukunftsweisender Gedankenansatz. In diesem Sinne
bedanken wir uns für die bisherige Unterstützung und wohlwollende
Begleitung, bitten aber gleichzeitig um Beachtung und Reaktion auf folgende
Neuigkeiten:

*****************************************
Historische und aktuelle Ahnenlisten werden veröffentlicht

Neben historischen Ahnenliste können auch eigene Ahnenlisten der
sächsischen Forschergemeinde zum Forschungsaustausch zur Verfügung gestellt
werden. Hierzu ist lediglich die Abstimmung mit dem Team notwendig, ob die
Ahnenliste erst noch in ein Gedcom-fähiges Format gebracht werden muss, per
Gedcom regelmäßig aktualisiert wird oder durch den Einreicher selbständig
online gepflegt wird.
Auch kleine Ahnenlisten von neuen Familienforschern werden gern
veröffentlicht. Wichtig sind uns die Angaben der Datenquellen und eine
mindestens 50%iger Bezug zu Sachsen in den Grenzen um 1750.

Interessenten wenden sich bitte an mailto:team@webgenealogie.de.
*****************************************
Verkartungsteam lernt neue Helfer an

Da uns zwischenzeitlich eine größere Anzahl von transkripierten
Gerichtsbüchern aus verschiedenen Teilen Sachsens vorliegt, lernen wir gern
Freiwillige an, die diese Gerichtsbücher verkarten, d. h. familiäre
Beziehungen aus den Einträgen rekonstruieren und in ein
Ahnenforschungsprogramm (PAF oder Legacy) kopieren.
Wir versuchen bei der Verkartung eigene Forschungsgebiete zu berücksichtigen.

Interessenten setzen sich bitte mit mailto:team@webgenealogie.de in
Verbindung.
******************************************
Schriftteam benötigt Unterstützung Freiwilliger

Um die wachsende Anzahl zu erfassender Quellen von Karteikarten,
Gerichtsbüchern, Steuerlisten und Ahnenliste zu bewältigen benötigen wir im
Schriftteam ständig die Unterstützung Freiwilliger. Die vorhandenen Quellen
sind in ein Excel- oder OpenOffice Dokument zu übertragen. Für
verschiedenen neue Projekte sollen weitere 20.000 Regesten übertragen und
online gestellt werden.

Interessenten setzen sich bitte mit mailto:rg@webgenealogie.de in Verbindung.
******************************************
Übersetzungsteam sucht zeitweise Verstärkung

Aufgrund eines Krankheitsfalles sucht das Übersetzungsteam eine Verstärkung
zur Pflege der englischsprachigen Internetseiten. Momentan fallen pro Woche
ca. 2 Übersetzungen an, die im Team aufgeteilt werden. Deutsche historische
Texte sind ins Englische zu übersetzen.

Interessenten setzen sich bitte mit mailto:pw@webgenealogie.de in Verbindung.
*******************************************
Transkriptionsteam sucht Erweiterung

Um z. B. Steuerlisten für Diethendorf, Erlau, Stein zu transkribieren sowie
weitere vorhandene Quellen (Gerichtsbücher) für die Veröffentlichung
vorzubereiten sucht das Transkriptionsteam Freiwillige, die sich in dieser
Materie bereits auskennen bzw. angelernt werden wollen.

Interessenten setzen sich bitte mit mailto:team@webgenealogie.de in
Verbindung.
*********************************************
Mundpropaganda zum weiteren Ausbau nutzen

Sie können beim Team Banner für die Verlinkung unseres
Gemeinschaftsprojektes auf die eigene Internetseite erhalten. Nutzen Sie
bitte weiterhin Ihre eigenen Forscherkontakte, die Präsenz im Heimatverein
und bei anderen genealogischen Gelegenheiten um auf unser kostenfreies
sächsisches Gemeinschaftsprojekt aufmerksam zu machen.
***********************************************

Für die Länge dieser Information bitten wir um Entschuldigung und hoffen
auf eine zahlreiche weitere Unterstützung zum Ausbau des Projekts. Das
Webteam wir auch weiterhin alles Mögliche versuchen, um das Portal noch
interessanten und informativer zu gestalten.
Für die bisherige Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich.

Mit freundlichem Gruß

Das Webteam von .:webgenealogie:.
Eva-Maria Jülich, Dagmar Linsel, Angie Tailby, Petra Watzka sowie
Detlef Papsdorf und René Gränz

PS: Diese Sonderinformation darf gern an weitere Listen, Foren und Forscher
weitergegeben werden.

Stiftung für Bildung, Wissen
und Geschichte Dresden i. G.
c/o René Gränz
Postfach 280214
01142 Dresden

Tel.: 0162-1765355
E-Mail: rgraenz@gmx.de <mailto:rgraenz@gmx.de>

Net: http://stiftung-fuer-bildung.graenz.name

Konto: 014 301 302 6
Bank: Dresdner Bank Dresden
BLZ: 850 800 00
Kontoinhaber:
Bürgerstiftung Dresden
Barteldesplatz 1
01309 Dresden

Antworten