Koydl

Bedeutung und Herkunft von Familiennamen können hier besprochen werden.
Bitte als Titel immer nur den Familiennamen angeben.
Antworten
Koydl

Koydl

Beitrag von Koydl » 13.10.2011 06:33

N. Koydl schrieb:<br>Mein Familienname lautet Koydl. Meine Familie stammt aus dem tschechisch-österreichischen Grenzgebiet um Oberplan im Böhmerwald. Die ersten Aufzeichnungen des Namens, die mir bekannt sind, stammen aus dem 16. / 17. Jahrhundert, damals schrieb sich der Name allerdings noch Khuidell.

Ich wüsste gerne woher der Name kommt und was er bedeutet. Aufgrund der Seltenheit des Namens (21 Telefoneinträge in Deutschland, d.h. geschätzte 56 Personen dieses Namens bundesweit) findet er sich natürlich nicht in den gängigen Lexika.

Merci.

U.Augsburg
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2012 14:09

Familienname Koydl

Beitrag von U.Augsburg » 15.12.2012 14:54

Unsere Vorfahren mit Namen Koydl stammen aus dem Gebiet südlich von Krummau/Böhmerwald (spätestens seit dem 16. Jh. dort anzutreffen)- verschiedene ältere Schreibungen: Khoidl, Khoydl, Koid(e)l u.ä.- Über die Bedeutung des Namens Koydl habe ich selbst, auch professionell, recherchieren lassen. Damit stehen sechs verschiedene etymologische Auslegungen nebeneinander. An dieser Stelle kann ich nur den gröbsten Überblick darüber geben:
a) Ableitung aus kiuwe (Kiefer, Rachen)
b) Kurzform von Konrad
c) Sack, Fischreuse als Spottname für einen dicken Wanst
d) kidl (kil); Keil, d.h. Grobian
e) im Tschechischen auftretender deutscher Name mit lautlicher Veränderung von ai/ei zu oi
f) keltischer Ursprung: auch Goydl, Goitl- "der Kelte"
Detailliertere Informationen zu obigen Angaben, wie auch Quellen und Personenangaben, kann ich, auch auf Anfrage, jederzeit liefern. - Liebe(r) N.Koydl, für nähere Informationen kontaktiere bitte auch: Horst Koydl, Neustadt/Aisch, der alle wichtigen Informationen zu Koydl bekommt und sammelt. Er weiß Bescheid und würde sich über eine Antwort sehr freuen

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Re: Familienname Koydl

Beitrag von Irmgard » 16.12.2012 13:23

U.Augsburg hat geschrieben:...Über die Bedeutung des Namens Koydl habe ich selbst, auch professionell, recherchieren lassen. Damit stehen sechs verschiedene etymologische Auslegungen nebeneinander....
die sich zwar mit WORTEN befassen, aber nicht mit dem NAMEN.

Koyd (u.ä.) = Kalt + Suffix "(e)l" wie es regional gebräuchlich ist um aus einem Ortsnamen einen FN zu bilden, so wie aus einem aus Köln stammenden ein Kölner wird.

Der fragliche ORT der Herkunft/ Einwanderung dürfte im Mühltahl zu finden sein und Kaltenberg heißen.

Überprüfe Einwanderung/ Einbürgerung; Umgebung der Mitbürger usw.; es dürfte klar sein, daß man am Auswanderungsort den FN nicht finden kann, außer, wenn es noch Unterlagen über Ausbürgerungen gibt. Das wäre allerdings sensationell!

schönen 3. Advent!
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

U.Augsburg
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2012 14:09

Beitrag von U.Augsburg » 18.12.2012 19:43

Möchte an dieser Stelle - auch im Hinblick auf eine Antwort von Irmgard vom 16.12.12 - gern noch bzgl. Koydl Einiges präzisieren:
Die verschiedenen von mir angeführten Etymologien des Namens Koydl sind fast ausschließlich verschiedenen Publikationen zu Familiennamen entnommen und waren - auch aus Platzgründen - ohne Wertung nebeneinander gestellt worden. Dass Namenkunden oft nur Spekulatives anzubieten haben und daher auch nur mit Vorsicht zu genießen sind, dürfte bekannt sein..
Des weiteren: Bei dem Vorkommen des namens Koidl, Koyd(e)l, Keudel, Keudell u.ä. ist - wie ich erfahren habe - zu unterscheiden zwischen den ersten Vorkommen im mitteldeutscheuen Raum und einem solchen im Alpenraum. Was diesen Alpenraum betrifft, so treten die frühesten dokumentierten Koidl gehäuft im östlichen Tirol auf, und zwar besonders in der Region östlich von Kitzbühel, bei Fieberbrunn: frühester HN Koydler Jochberg (frühestes Auftreten im Jahr 1464). Erst später, ab dem 17. Jh. ,dringt der Name ins Salzburgische ein.
Zur heutigen Schreibung des Namens Koydl (mit y): Die wenigen (d.h. ca 20Telefonanschlüsse) heute in Deutschland anzutreffenden Koydl (nicht Koidl), zu denen ich selbst auch gehöre, stammen, wie persönliche Recherchen ergeben haben, mit großer Wahrscheinlichkeit alle aus nur einer (Groß)familie, die ihre Wurzeln, offenbar mindestens seit dem 16. Jh., im südlichen Böhmen hat. Mitglieder dieser Familie waren über viele Generationen hinweg zu einem großen Teil als Beamte unter den Fürsten Eggenberg, sowie Schwarzenberg tätig und siedelten offenbar davor schon unter den Rosenberg in dem Raum nahe der Grenze zu Oberösterreich. Da die Rosenberg Besitzungen in Tirol hatten, ist es gut möglich , dass von dort aus die Auswanderung dieser Koydl (Koidl) nach Böhmen erfolgte.

Gregor Koidl

Re: Koydl

Beitrag von Gregor Koidl » 16.08.2016 00:29

Ich kanns bestaetigen, dass meine Vorfahren aus dem Boehmerwald stammen-bei Krummau und ihre verwandten die Koydls aus der Naehe von Winterberg- Boehmerwald und urspruenlich sind die aus Tirol gekommen. In Tirol gibts 226 Koidls.

Gregor Koidl

Re: Koydl

Beitrag von Gregor Koidl » 02.01.2018 02:51

das wollte ich noch ergaenzen: in einem Buch ueber die Herkunft der Namen habe ich gefunden Koidl Koydl- aus dem Mittelhochdeutschen KIEDEL- KEIL.

Gregor Koidl

Re: Koydl

Beitrag von Gregor Koidl » 02.01.2018 03:05

AUCH MEINE VORFAHREN SIND FUERST SCHWARZENBERGSCHE REVIERJAEGER AUS DER NAEHE VON KRUMMAU GEWESEN- UND DIE KOIDLS- KOYDLS MUESSEN WIRKLICH EINE SEHR GROSSE FAMILIE GEWESEN SEIN, WEIL SIE IN GANZ BOEHMERWALD VERTEIL WAREN ALS REVIERJAEGER UND JAEGER..

Antworten