Wappen Heraldisch richtig?

Allgemeine und spezielle Fragen oder Hinweise zur Heraldik.
Antworten
Benutzeravatar
Winterlich
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2011 17:25

Wappen Heraldisch richtig?

Beitrag von Winterlich » 13.01.2018 21:00

Hallo,

ich habe jetzt nach ewiger Zeit endlich mein Familien Wappen so gestaltet, das ich mit diesem Entwurf leben könnte,
wenn er denn auch so HERALDISCH in Ordnung ist.

Der Familien Name ist Winterlich und die männlichen Vorfahren stammen soweit ich das bisher zurückverfolgen konnte (1735) alle aus Sachsen genauer aus Großvoigtsberg.

Bild

Der s/w Wolkenschnitt links soll also quasi für den Winter stehen, (schwarzer Himmel oben unten weiß bzw. heraldisch richtig wäre wohl eigentlich silber für Schnee).
Der rechte Teil des Schildes mit schwarz gelben (goldenen) Schrägbalken soll an die Herkunft aus Sachsen erinnern.
Die Darstellung im Wappen ist jetzt nicht ganz korrekt, da Sachsen ja nur 10 Balken hat. Wie oben rechts dargestellt.
Die Farben der Helmdecke, des Wulstes und des Fluges sollen auch auf den Namen Winterlich durch die s/w (silberne) Farbe hinweisen.

Jetzt weiß ich natürlich nicht, ist die Anzahl der Schrägbalken jetzt überhaupt so wichtig/bzw. müsste ich 10 machen oder ginge auch eine andere Anzahl? Und müsste ich das eigentlich waagerecht machen wie im Wappen von Sachsen dargestellt, da es ja aus dem Wappen nur entliehen ist?

Bitte entschuldigt das keine korrekte Blasonierung vorliegt.
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe. :D

Ach ja und wenn ich hier Falsch mit dem Thema bin, bitte verschieben.

Schöne Grüße
Timo

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen Heraldisch richtig?

Beitrag von Claus J.Billet » 14.01.2018 21:03

hm ...
nur mal so angemerkt:
Helm und Helmzier geben hier die "Blickrichtung" der gesamten Wappengestaltung vor,
das bedeutet, der Schild sollte geneigt werden.
Der Hinweis zu Sachsen, mit den Streifen, wird ja in der Blasonierung aufgezeigt.
Daher ist es eigentlich unwesentlich mit wieviel Streifen hier gearbeitet wird. :wink:
Im übrigen erscheint mir die gezeigte "Helmdecke" die gesamte pompöse Wappengestaltung
regelrecht zu erschlagen.
... auch hier der Grundsatz : Weniger wäre mehr. :D

Wie sieht es mit dem Abgleich aus ?
viewtopic.php?f=5&t=7715
Sind Sie sicher daß diese Wappendarstellung noch nicht eingetragen ist ?
Hierzu sollten Sie die Wappenrolle des von Ihnen vorgesehenen heraldischen Vereins e.V.
anfragen. :!:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Winterlich
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2011 17:25

Re: Wappen Heraldisch richtig?

Beitrag von Winterlich » 15.01.2018 19:29

Guten Abend Herr Billet,

vielen Dank für ihre Antwort. :D
Mir ging es jetzt erstmal darum, ob das Wappen, insbesondere der Schild mit seiner Gestaltung (Wolkenschnitt, Schrägbalken
mit den Bezügen zu Namen und Herkunft) so in Ordnung ist, bzw. belassen werden kann. :wink:

Dann könnte ich mich an eine etwas "leichtere" Version des ganzen machen. :D Denn so habe ich mit verschiedenen
Papieren gearbeitet um nicht immer alles neu machen und ausradieren zu müssen. Was mir bis dato schon mal zugesagt hatte.

Ich hatte, soweit es mir möglich war, auch schon mal versucht nach zu Forschen, ob es ein solches Wappen schon gibt, aber bisher noch nichts gefunden.

Was einen heraldischen Verein angeht, da gibt es ja viele, ebenso Wappen Rollen. Hätten sie dahingehend evtl. einen Tipp für mich. Denn eintragen lassen möchte ich es auf jeden Fall, sobald es ich sage mal bestätigt und abgenommen ist.

Und das nötige Kapital vorhanden, da soweit ich das recherchieren konnte, auch etwas mehr Geld kostet. :wink:

Schöne Grüße

Timo

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1415
Registriert: 25.12.2002 16:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen Heraldisch richtig?

Beitrag von Claus J.Billet » 10.02.2018 12:26

@ Winterlich
grundsätzlich ist aus Ihrem Entwurf etwas zu machen.
Nur nicht den Mut verlieren. :wink:
Die Entscheidung, bei welcher heraldischen Wappenrolle, Sie Ihren
Entwurf zur Vorprüfung einreichen wollen, kann ich Ihnen nicht abnehmen.
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Einfach mal unverbindlich anfragen. :!:
Vorher sollten Sie jedoch diesen Entwurf nochmal gründlich überarbeiten.
Noch ein Tipp:
Wenden Sie sich an die Mitglieder von Heraldischen Foren,
mit der Bitte um Hilfestellung, wie zum Bsp. :
http://www.heraldik-wappen.de/
(dort waren Sie ja bereits, siehe :
http://www.heraldik-wappen.de/search.ph ... Winterlich )

oder aber auch
http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... /index.php

Sie sollten nicht die Geduld verlieren,
eine Wappengestaltung will gut überlegt sein dauert eben. :wink:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Antworten