Golgath

Bedeutung und Herkunft von Familiennamen können hier besprochen werden.
Bitte als Titel immer nur den Familiennamen angeben.
Golgath

Golgath

Beitrag von Golgath » 21.11.2005 21:06

Achim Golgath schrieb:<br>Hallo, wer weiß was darüber?

Daniel Mann

Beitrag von Daniel Mann » 19.02.2006 15:14

Der Name Golgath entstand um 1825 in Pommern als der Französische Name Gaillard eingedeutscht wurde.

Zudem waren diese Gaillard Hugenottischer Abstammung.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7001
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 19.02.2006 15:34

Hallo Daniel,

beruht deine Aussage auf HÖRENSAGEN? oder kannst du deine Behauptung urkundlich belegen?

Ansonsten rate ich, bis zur eindeutigen Klärung, die gemachte Äusserung als eine der üblichen Familienlegenden zu behandeln.

Gaillard und Golgath sind nicht einmal phonetisch ähnlich, geschweige denn sinngemäß..

... Irmgard

Benutzeravatar
Hendrik_Kutzke
Stütze des Forums
Beiträge: 1122
Registriert: 08.04.2004 11:04

Beitrag von Hendrik_Kutzke » 20.02.2006 09:42

Eigentlich wollte ich heute meinen Abschied ankündigen, aber Irmgard hat das Niveau gestern so angehoben, dass ich das noch mal überdenke.
Bild
Irmgard hat geschrieben:Hallo Daniel,

beruht deine Aussage auf HÖRENSAGEN? oder kannst du deine Behauptung urkundlich belegen?

Ansonsten rate ich, bis zur eindeutigen Klärung, die gemachte Äusserung als eine der üblichen Familienlegenden zu behandeln.

Gaillard und Golgath sind nicht einmal phonetisch ähnlich, geschweige denn sinngemäß..
Er kann die Behauptung nicht belegen!
PRSLB hat geschrieben: Johann Friedrich Ferdinand Gaillard geboren am 17. Juni 1801 hat sich bei einem Wohnungswechsel um 1820 den Namen auf Golgath abändern lassen. Dies war anscheind belegt durch Tauf- und Heiratsurkunde, die sich heutzutage aber nicht mehr finden lassen, da im 2.WK vernichtet.
Es gibt eine fundierte These dazu :-), die etwas anders aussieht,
aber lassen wir erstmal die Strategen im Forum Ahnenforschung weiter über Schädelstätten, Hirnschalen, Riesen und Zwerge sowie mit Spuk, Geistern fabulieren. :lol:

Hendrik Kutzke

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7001
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 20.02.2006 13:57

Hendrik Kutzke hat geschrieben:Eigentlich wollte ich heute meinen Abschied ankündigen, aber Irmgard hat das Niveau gestern so angehoben, dass ich das noch mal überdenke.
HENDRIK !!! nicht denken .. denken schadet der Illusion!

wir zwei tanzen seit mehr als 2 Jahren auf diesem Parkett - wir schaffen noch den Gold- und den Platin-Kurs, wenn ich nicht aus dem Takt komme :roll:

Hand drauf?

aber sag.. wo hast du das gelesen? Habe geschaut und sah nix, wo ich doch ein Fan von Gespenstern und Spuk und besonders von Riesen und Zwergen und ganz besonders dem Fabulieren bin. Endlich ein Ort, wo man meine Geschichten lieben wird.. ?

... Irmgard

Benutzeravatar
Hendrik_Kutzke
Stütze des Forums
Beiträge: 1122
Registriert: 08.04.2004 11:04

Beitrag von Hendrik_Kutzke » 20.02.2006 14:22

Irmgard hat geschrieben: aber sag.. wo hast du das gelesen? Habe geschaut und sah nix, wo ich doch ein Fan von Gespenstern und Spuk und besonders von Riesen und Zwergen und ganz besonders dem Fabulieren bin. Endlich ein Ort, wo man meine Geschichten lieben wird.. ?
http://www.ahnenforschung.org/thread.ph ... #post51061

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7001
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 20.02.2006 14:29

boahh... wo is mein Doktorhut.. wieviel Buchstaben hat mein Name??
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Benutzeravatar
Hendrik_Kutzke
Stütze des Forums
Beiträge: 1122
Registriert: 08.04.2004 11:04

Beitrag von Hendrik_Kutzke » 20.02.2006 15:00

Irmgard hat geschrieben:.. wieviel Buchstaben hat mein Name??
kommt drauf an, Irmgard oder Irma?

(Irmgard = 7 Buchstaben) - (Irma = 4 Buchstaben) = Gol = 3 Buchstaben [Golgard = Bruder von Irmgard] :lol:

Hendrik

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7001
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 20.02.2006 15:07

stimmt - Hendrik = 7 Buchstaben = Zwillings-Bruder von Fredrik .. ;-) und Ulrike ist ganz klar die kleine Schwester..

Irma ist slaw. Koseform von Irmgard - aber Irmele das ist ein ehemaliger jüdischer Name.. von denen, die kein Geld hatten.. *seufz..

Ich mach ´nen Bootsverleih auf.. als Schatzinsel..
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Benutzeravatar
Hendrik_Kutzke
Stütze des Forums
Beiträge: 1122
Registriert: 08.04.2004 11:04

Beitrag von Hendrik_Kutzke » 20.02.2006 16:04

Irmgard hat geschrieben:... und Ulrike ist ganz klar die kleine Schwester..



meine "kleine" Schwester heißt aber Henny (KoF von Henriette) :D

Hendrik

Antworten