Ortsfamilienbuch

Zu häufig gestellten allgemein gültigen Fragen der Genealogie gibt es hier Antworten. Wichtige Hinweise finden ebenfalls hier ihren Platz
Antworten
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

Ortsfamilienbuch

Beitrag von Irmgard »

das 100. OFB online!

http://www.online-ofb.de/

Für weiteres Datenmaterial ist der Initiator dieses Projektes, Dr. Herbert Juling, jederzeit
dankbar (Tel. 0421 635632 oder juling@lesum.de).
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

Ortsfamilienbuch

Beitrag von Irmgard »

Info über OFB und
Forschung in Mitteldeutschland:

http://www.vorfahr.de/forum/index.php
Zuletzt geändert von Irmgard am 27.12.2007 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thorben
Stütze des Forums
Beiträge: 906
Registriert: 29.03.2005 13:28
Wohnort: Lüneburger Heide

Ortsfamilienbuch

Beitrag von Thorben »

moin leute

beim ansehen des WDR-videos über die familie Zucketto ist mir das thema "ortsansässige Ahnenforscher erstellen ortsfamilienbücher" aufgefallen.

machen die das aus purer freude? im auftrag?
und vor allem wie rechnet sich das? wie oft wird denn schon so ein buch verkauft?

schönes wochenende
Thorben
ic gefremman sceal eorlíc ellen oþðe endedæg on þisse meoduhealle mínne gebídan.
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Ortsfamilienbuch

Beitrag von Irmgard »

moin Thorben,

mir ist keiner bekannt, der dafür Taler sieht. Ich kenne nur Leute, die das aus schierschandudel machen und bei Bestellung sich nur die Druckkosten erstatten lassen. Viele Bücher werden nicht nur zum Ausleihen in Archiven bereitgestellt, sondern auch abgetippt und online gestellt. wenn ich jetzt den Link zur Hand hätte, dann würde ich ja.. bitte mal <suchen> bei Greve nutzen <OFB> eingeben..

danke, dir auch schönes Rest-WE :lol:
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Ortsfamilienbuch

Beitrag von Irmgard »

Thorben hat geschrieben:machen die das aus purer freude? im auftrag?
und vor allem wie rechnet sich das? wie oft wird denn schon so ein buch verkauft?
war die Frage und hier gibts Antwort, wo man sich als Autor bewerben kann:

http://www.genealogienetz.de/vereine/AG ... info01.pdf

und das sind die Argumente für ein Buch aus dem Verlag:
http://www.genealogienetz.de/vereine/AG ... info02.pdf

Ich kann auch hier nirgendwo etwas von einer "Entlohnung" bzw. einem Anteil am Verkaufspreis lesen. Könnte mir aber vorstellen, daß bei einem Autorenvertrag auch über Tantiemen gesprochen wird.

Wo die Ahnenforschung doch gerade so schön boomt...
Den Autoren sei´s zugestanden. Sie leisten viele Stunden oft mühsame Arbeit.
Und hier der Link von Greve, wo man alle online OFB auf einen Blick findet:

http://www.online-ofb.de/
Antworten