Großgevatter

Fremdwörter, Fachausdrücke und Abkürzungen, denen man in der Ahnenforschung und Wappenkunde begegnet können hier nachgefragt oder erklärt werden.
Antworten
Großgevatter

Großgevatter

Beitrag von Großgevatter » 06.05.2008 16:43

Ich bin nur ein Gast auf dieser interessanten Seite und habe folgende Frage:



In einer Abschrift aus dem Taufregister aus dem Jahr 1771 heißt es:

" Großgevatter war .......... , der dem Kind den Namen ....... gab".

Wenn Gevatter/Gevatterin Pate/Patin bedeutet - oder ist das Onkel/Tante und wäre dann der Großgevatter der Großonkel???



Ratlos: Helga-Petra aus Kassel

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7001
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Großgevatter

Beitrag von Irmgard » 07.05.2008 20:33

Hallo Helga-Petra,

ich denke... Großgevatter ist der Opa, der gleichzeitig auch Pate ist.

Begründung für meine Überlegung:
Gevatter ist deutsch für Pate= Pater; Pater heißt Vater

..wenn ich dann noch bedenke, daß es üblich ware, daß der Opa dem 1. Sohn der 1.Pate war, dann habe ich den Großvater und keinen Onkel, erst recht keine Tante, die ja eine Gevatterin wäre.

Du müßtest eigentlich anhand der genealogischen Daten die verwandtschaftlichen Beziehungen am ehesten in Erfahrung bringen.
Ich hoffe, du sagst uns dann Bescheid.

netten Gruß.. Irmgard

Antworten