Weihanchtsgeschenke - Ideensammlung

auch Off-Topic oder Plauderecke genannt.
Hier kann man sich auch mal ungezwungen abseits der Ahnenforschung und Heraldik austauschen.
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 30.11.2007 10:56

aaalso :
neues Jahr - neue Chance dieses Mal das ultimativ richtige Geschenk zu finden :lol:

machen wir´s mal andersrum und fertigen einen Wunschzettel:

meine Jungs haben nur einen Wunsch - ein Wii
und der Kleine (4Jahre) möchte eine Digicam .. Laptop hat er schon von Papa

:roll:

ich wünsche mir ... muß nachdenken.. kein Parfüm! das ist schon mal klar ;-)

was wünscht ihr euch?

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1837
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 30.11.2007 12:40

Irmgard hat geschrieben:und der Kleine (4Jahre) möchte eine Digicam .. Laptop hat er schon von Papa
Mit 4 Jahren bereits ein Laptop und jetzt ne Digicam? Wow, wird er ein neuer Einstein? :lol:

Ich bin wunschlos glücklich und brauche gar nichts zu Weihnachten. :D
Mit guter Musik kann man mir allerdings immer eine Freude machen, dass weiß Martina aber schon :)

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 30.11.2007 12:47

neee... nur verspielt und verwöhnt, wie alle kleinen Jungs ;-)

du bist aber leicht glücklich zu machen.. Zigeunerkapelle reicht :lol:

mir ist auch etwas eingefallen: eine Currywurst mit Ketchup von Konnopke - hatte ich lange nicht..
www.konnopke-imbiss.de/

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Speed Stacks

Beitrag von Irmgard » 02.12.2007 10:47

SPEED STACKS für Kleine und Große :-)

Darf man es überhaupt "Spiel" nennen?
für zuhause zum Ausprobieren und Trainieren:
http://www.amazon.de/Joker-20700-Speed- ... B000I1TJP8

Es ist eigentlich ein Sport, der meinen Jungs viel Spaß macht.
http://www.getspeedstacks.de/
http://www.issf.info/

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1421
Registriert: 25.12.2002 15:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel

Beitrag von Claus J.Billet » 02.12.2007 11:06

Für "Heraldik"-Fan's gibt es hier das "klassische" Weihnachtgeschenk: :lol:
http://shop.ahnenforschung.net/product_ ... ilde-.html
...und noch andere.
Wir Männer sind ja so Bescheiden :!: :mrgreen:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 02.12.2007 11:37


Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1421
Registriert: 25.12.2002 15:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel...

Beitrag von Claus J.Billet » 02.12.2007 11:50

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 19.12.2007 07:52

Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1837
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Musik von Dinu Lipatti

Beitrag von Thomas » 19.12.2007 17:39

Musik für die Seele. :D

Die technische Qualität ist nicht immer die beste, die musikalische haut einen dafür fast um.
Von Dinu Lipatti gefällt mir ausnahmslos alles, selbst wenn mir die gleiche Musik von anderen Interpreten teilweise nicht zusagen würde.

Hier mal etwas über Dinu Lipatti, ( Quelle:Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Dinu_Lipatti):
---------------------------------------------------------------
Dinu Lipatti (* 19. März 1917 in Bukarest; † 2. Dezember 1950 in Genf) war ein rumänischer Pianist und Komponist.

Leben
Lipatti wurde in eine gut situierte Bukarester Musikerfamilie hineingeboren, sein Taufpate war der rumänische Komponist, Geiger und Pianist George Enescu. Mit 16 Jahren nahm Lipatti am Internationalen Klavierwettbewerb in Wien teil. Als ihm die Jury nur den zweiten Preis zugestand, verließ der Pianist Alfred Cortot, der wenig später auch sein Lehrer wurde, unter Protest das Jurorengremium. 1934 ging Dinu Lipatti an die Ecole Normale de Musique in Paris, wo er bei Paul Dukas, Nadia Boulanger und Igor Strawinsky Komposition, bei Alfred Cortot und Yvonne Lefébure Klavier und bei Charles Münch Orchesterdirigieren studierte. Er nahm auch Unterricht bei Artur Schnabel. Ab 1944 war er am Genfer Konservatorium Professor für die Klavier-Meisterklasse.

Lipatti stand noch am Beginn einer bedeutenden Karriere, als er mit 33 Jahren, an der Hodgkinschen Krankheit (Morbus Hodgkin), die 1947 bei ihm diagnotiziert wurde, starb. Viele Menschen verbinden mit seinem Namen heute fast nur noch ein Konzert: Lipattis letzten Auftritt im September 1950 in Besançon (Frankreich), in welchem der Pianist, durch seine Krankheit geschwächt, die Darbietung der Walzer von Frédéric Chopin abbrechen musste und sich mit Myra Hess' Klavierbearbeitung des Bach-Chorals "Jesu bleibet meine Freude" von seinem Publikum verabschiedete.

Seine wenigen, aber durchweg höchstrangigen Schallplattenaufnahmen (darunter eine legendäre Aufnahme der Walzer Chopins) bescherten ihm einen bleibenden Nachruhm und sind in den letzten Jahrzehnten immer wieder neu veröffentlicht worden ("Unvergänglich, unvergessen“, EMI).

Eine tiefe musikalische Freundschaft verband Lipatti mit seiner Landsmännin, der Pianistin Clara Haskil, mit der gemeinsam er das Konzert für zwei Klaviere von Wolfgang Amadeus Mozart aufnahm.
---------------------------------------------------------------

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Antworten