Frau Müllers Geschirrspüler

auch Off-Topic oder Plauderecke genannt.
Hier kann man sich auch mal ungezwungen abseits der Ahnenforschung und Heraldik austauschen.
Antworten
Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1841
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Frau Müllers Geschirrspüler

Beitrag von Thomas »

Frau Müllers Geschirrspüler war kaputt.
Deshalb rief sie den Servicemann, der sich für den nächsten Vormittag ankündigte.
Da sie zu der Zeit einen Termin hatte, den sie nicht verschieben konnte, sagte sie ihm am Telefon: "Ich lasse den Schlüssel unter der Türmatte. Reparieren sie den Geschirrspüler und lassen sie die Rechnung auf dem Küchentisch. Übrigens brauchen sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut Ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter gar keinen Umständen dürfen sie mit dem Papagei sprechen!"
Als der Servicemann am nächsten Tag kam, war alles so wie angekündigt. Der Hund war der größte und furchterregendste, den er je gesehen hatte, doch er war ganz friedlich und beobachtete ihn ganz ruhig bei der Arbeit.
Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte, und bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken.
Schließlich konnte sich der Techniker nicht mehr zurückhalten und schrie: "Halts Maul, du hässlicher, dummer Vogel!"
Worauf der Papagei antwortete: "Fass, Pluto!"

WARUM KÖNNEN MÄNNER AUCH NIE AUF FRAUEN HÖREN?!

.... und die Moral von der Geschichte: Gehorche den Frauen, besonders wenn sie einen Vogel haben!!!
Viele Grüße
Thomas
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Frau Müllers Geschirrspüler

Beitrag von Irmgard »

ER braucht ein Geschenk für seine Frau und weil sie viel alleine ist, will er ihr einen Papagei schenken.

In der Tierhandlung sieht er einen wunderschönen roten Papagei auf der Stange sitzen und er fragt den Verkäufer nach dem Preis "1500.-¤" ...
Kunde : "Hm.. nicht billig, was kann der denn?"
Verkäufer: " der kann fließend deutsch und englich sprechen"
Kunde: "Hm... und der grüne dort drüben? Was kostet der?"
Verkäufer : "der kostet 3000.- ¤"
Kunde : "oha! was kann der denn, daß er das doppelte kostet?
Verkäufer : "der kann deutsch, englisch und französisch, dazu noch das große einmaleins"
Kunde : "hm.. toll - aber ..nunja.. so bunt muß er nicht sein.. Was kostet der kleine Graue da in der Ecke?
Verkäufer : "der kostet 20.000¤"
Kunde : WAAAS? zwanzigtausend?? was kann der denn?"
Verkäufer :" was der kann, weiß ich nicht.. aber die beiden anderen sagen 'Boss' zu ihm..."
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7012
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Frau Müllers Geschirrspüler

Beitrag von Irmgard »

einen hab ich noch - aber ohne Papagei .. und die Namen sind frei erfunden und die Handlung so oder ähnlich auch:

Abraham wälzt sich schlaflos im Bett, stöhnt und ächzt.
Sarah, seine Frau, fragt ihn was los ist. Er gesteht ihr, dass er sich vom Jakob Geld geliehen hat, und morgen der Wechsel präsentiert wird, er aber das Geld nicht hat.
Darauf steht Sarah auf, reißt das Schlafzimmerfenster auf und brüllt zum Nachbarn rüber:" Jakob! der Wechsel morgen, der platzt!"
Sie geht zum Bett zurück und sagt:" siehste, nu kann Jakob nicht schlafen und du hast deine Ruh!"
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!
Antworten