Betreff Manthey

Suche zu Vorfahren.
Antworten
peddy3008
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2011 22:12
Wohnort: Hamburg

Betreff Manthey

Beitrag von peddy3008 » 03.09.2011 22:31

Hallo,

Ich bin auf der suche nach den Verwandten meines Vaters.
Sein Name ist Siegfried Manthei.
Früher soll der Name allerdings Manthey geschrieben worden sein.
Er stammt aus Wolgast.Also aus Ostpommern.
Leider weiss ich nur von Brüdern die er haben soll.
Erwin tauchte da mal auf und noch ein Bruder wo ich den Namen aber nicht zur HAnd habe.
Da mein Vater ein wenig verwirrt ist kann ich da leider keine genauen Antworten erwarten.
Meine Mutter ist leider bereits verstorben.
Kann mir da irgendwer weiter helfen?
Wo fange ich am besten an?
Kennt jemand eventuell den Namen oder hat ihn in seiner Ahnenreihe?

Danke
peddy
Zuletzt geändert von peddy3008 am 05.09.2011 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Betreff Manthey

Beitrag von Irmgard » 04.09.2011 12:00

Hallo peddy,

suchst Du Verwandte oder Vorfahren?
Hast Du hier schon geschaut http://pommerndatenbank.de/data/greifswald.html ?

und um sich einen Überblick über die möglichen Vorfahren zu verschaffen, empfehle ich gerne www.familysearch.org

schönen Sonntag und viel Erfolg bei der Suche,
Irmgard
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Betreff Manthey

Beitrag von Irmgard » 04.09.2011 14:08

und Joachim von Roy empfiehlt:

Hallo Herr Manthei,

schauen Sie sich doch einmal hier die verschiedenen Schreibweisen Ihres in Westpreußen weit verbreiteten Namens MANTHEY (auch: MANTHEI, MANTEY, MANTEI und MANTEJ) an:
http://www.westpreussen.de/einwohner/in ... es&alpha=M (auch finden Sie im Westpreußen-Forum verschiedene Anfragen zu Ihrem Familiennamen).


Freundliche Grüße vom Rhein

Anm.von mir:
dazu müßtest Du natürlich erstmal wissen, ob eine Namenänderung vorliegt und bei welchen Daten Du es mit welcher Art von Verwandten zu tun hast.

netten Gruß,
Irmgard
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

peddy3008
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2011 22:12
Wohnort: Hamburg

RE: Betreff Manthey

Beitrag von peddy3008 » 04.09.2011 15:10

Hallo Irmgard,

vielen lieben Dank für deine schnelle und nette Antwort.
Mittlerweile weiss ich mehr.
Mein VAter war unehelich und darum hiess er Manthei.
Seine Brüder sind Zwillinge die 1939 geboren wurden und den NAmen Hornig tragen.

Entweder wurden beide in Berlin geboren oder aber sie haben dort zuletzt gelebt.

Ich habe von einer TAnte meines Vaters erfahren mit Namen Michalski sie stammt aus dem Greifswald.
Achja die Mutter meines Vaters hiess Erna ... Manthei.

Ich habe die Geburtenbuch Nummer meines Vaters ,kann ich damit irgendwie weiter kommen?

Vielleicht kann ja jemand helfen :)

lg Peddy
Zuletzt geändert von peddy3008 am 05.09.2011 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Betreff Manthey

Beitrag von Irmgard » 05.09.2011 12:24

Hallo Peddy,

Du weißt schon um den Datenschutz und daß es den lebenden Verwandten vielleicht nicht gefallen könnte, wenn Du ihre Daten hier veröffentlichst? Vielleicht benutzt Du die <edit> Funktion und änderst das ab?

Ich weiß nicht recht, was Du Dir von den Stiefbrüdern Deines VAters erhoffst ... Ahnenforschung ist das nicht.

Wenn Du den Namen Deines Großvaters erfahren möchtest, dann hilft Dir nur der Weg über die Geburtsurkunde. Kannst Du die - aus welchem Grund auch immer- nicht besorgen, dann schreibe an das Standesamt, wo Dein Vater gestorben ist und bitte um die Sterbeurkunde. Das Datum kennst Du ja sicher.
Auf der Urkunde wirst Du den Geburtsort und das Standesamt erfahren, welches für den Geburtseintrag zuständig war. Das gilt es dann zu finden und anzuschreiben, mit der Bitte um eine vollständige Abschrift aus dem Geburtsregister. Hat seine Mutter den Namen des Vaters angegeben, erfährst Du ihn so.. hat sie nicht, ist alle weitere Forschung sinnlos.

Du könntest dann nur die Linie der Mutter verfolgen.

netten Gruß.. Irmgard

peddy3008
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2011 22:12
Wohnort: Hamburg

RE: Betreff Manthey

Beitrag von peddy3008 » 05.09.2011 13:54

Hallo Irmgard,

Danke für deinen Hinweis.Ich habe es abgeändert.
Leider ist es so das mein Vater damals in den Kriegszeiten nach Hamburg geschickt worden ist.Und das er seitdem seine Familie nicht wieder gesehen hat.
Da scheint einiges sehr verworren zu sein.
Ich werde versuchen die Unterlagen meines Vaters zu finden.
Er ist übrigens nicht verstorben.Leider ist er ein wenig verwirrt und kann viele Fragen nicht mehr beantworten.
Ich werde weiter suchen und bedanke mich trotzdem für die Hilfe.

lg peddy

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 05.09.2011 14:17

Peddy, wenn Dein Vater noch lebt, dann hat er auch eine Geburtsurkunde. Auf dieser steht das Standesamt, an welches Du Dich mit der Nr. und den Daten des Vaters wenden müßtest, mit der Bitte um eine vollständige Abschrift aus dem Geburtenbuch.

Wie gesagt, wenn Mutter den Namen des Vaters NICHT angegeben hat, dann erfährst Du ihn nicht. Aber vielleicht erfährst Du auf der Abschrift den Namen des Stiefvaters und der Stiefgeschwister mit der Reg.-Nr. und dem infrage kommenden Standesamt, wohin diese Verwandten verzogen sind.

Da Du mit den Brüdern sehr nahe Verwandte suchst, kannst Du Dich auch, sobald Dir der Aufenthaltsort bekannt ist, an das zuständige Meldeamt mit der Bitte um Auskunft (Grund: Erbenregelung, deine eigene Geburtsurkunde in Kopie beilegen) wenden. Ohne trifftigen Grund wirst Du nirgendwo Auskunft von den Behörden bekommen und Ahnenforschung wäre kein anerkannter Grund bei so jungen Daten.

Bei konkreten Fragen, melde Dich gerne wieder hier.

netten Gruß... Irmgard

Antworten