Kerschbaumer

Suche zu Vorfahren.
Antworten
Kerschbaumer

Kerschbaumer

Beitrag von Kerschbaumer » 03.01.2011 07:41

wittmann schrieb:<br>ich würde gerne etwas über meine vorfahren wissen.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Kerschbaumer

Beitrag von Irmgard » 04.01.2011 17:24

Hallo,

über Deine Vorfahren, wird Dir niemand etwas sagen können, das mußt Du schon selber auf dem Weg der Ahnenforschung herausfinden.
Wie Ahnenforschung funtioniert erfährt man hier : Goldenes Archiv -> Genealogie -> FAQ

Ich bin ein wenig dem Namen (nicht unbedingt Deinen Ahnen) nachgegangen und sah, da? ab ca 1600 der Name in Unter- und wenig später in Oberösterreich registriert ist. Das könnte eine Wanderrichtung (Emigration) sein, weil eine noch ältere Registrierung des Namens in dieser Schreibweise im Raum München verzeichnet ist und zwar genau dort, wo auch der Name "von Kirchbäumer" beheimatet ist. Hier liegt die Vermutung nahe, daß es im Umfeld einen Ort namens Kirchbaum gegeben haben könnte, der inzwischen untergegangen ist, aus dem auch Dein Ahnherr stammen könnte, dessen Namen im Dialekt "Kerschbaum-er" gebildet wurde.

Finde es heraus und melde Dich wieder ;-)

netten Gruß.. Irmgard
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Antworten