Peter / Eckert aus Bremen

Suche zu Vorfahren.
Antworten
Benutzeravatar
Jason
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2011 01:32

Peter / Eckert aus Bremen

Beitrag von Jason » 26.01.2011 10:55

Hallo,
ich suche alles rund um diese beiden Familien *Peter* und *Eckert*
aus dem Bereich Bremen / Niedersachsen.

Wer sachdienliche Hinweise hat... darf diese gerne hier veröffentlichen.
Wer weitere Fragen hat.. möge fragen.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 26.01.2011 13:09

Hallo Jason.

das sind nicht gerade seltene Namen und bestimmt sind nicht alle die so heißen Verwandte.

Kannst Du Deine Suche etwas genauer darstellen? oder sind Deine Daten noch zu jung, weil sie nicht über den Großvater hinausgehen? Dann nenne doch bitte mal den Bereich/ Ort, wo Ereignisse wie Geburt, Eheschließung, Todesfall dokumentiert sind/ sein werden und die Jahreszahl.

Gerade in Bremen sind die Forschungsmöglichkeiten komfortabel wie kaum irgendwo sonst.
Kennst Du die Seiten der MAUS schon? .. und die dortigen ofb?
http://www.online-ofb.de/

Wenn Du Niedersachsen schreibst, meinst Du dann die Oldenburger oder welche Region? "Niedersachsen" in der heutigen Form ist ja noch ziemlich jung :-)
Ich gebe Dir gerne Tipps, wenn ich kann.

netten Gruß.. Irmgard

Niedersachsen:
Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Im Laufe der Zeit waren östlich der Weser zwei größere Fürstentümer übrig geblieben: das Königreich Hannover und das Herzogtum Braunschweig (Hannover nach 1866 preußische Provinz, Braunschweig nach 1919 Freistaat/Land). Geschichtlich besteht eine enge, durch die Personalunion des 18. Jahrhunderts begründete Bindung des Adelshauses in Hannover (Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg) an das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland.

Westlich der Hunte setzte ab 1815 ein „Entwestfalisierungs-Prozess“ ein:[7] Nach dem Wiener Kongress gelangten die Gebiete der späteren Regierungsbezirke Osnabrück und Aurich an das Königreich Hannover. Bis 1946 bewahrten das Großherzogtum Oldenburg und das Fürstentum Schaumburg-Lippe ihre staatliche Autonomie. Gleichwohl wurde das gesamte Weser-Ems-Gebiet (einschließlich der Stadt Bremen) bereits 1920 einem Wahlkreisverband IX (Niedersachsen) zugeordnet. Dies belegt, dass zu dieser Zeit die westlichen Regierungsbezirke der preußischen Provinz Hannover und das Land Oldenburg als „niedersächsisch“ empfunden wurden.

Q. und Weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Niedersachsen

Benutzeravatar
Jason
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2011 01:32

Beitrag von Jason » 26.01.2011 15:22

Hallo Irmgard,

Also bei Niedersachsen ist es der Bereich Verden-Blender.. Hier wohnte die Mutter meines Vaters.
Die Oma meines Vaters wohnte in Bremen Findorff.
Die Eckert´s kommen auch aus Bremen Findorff.

ich werde mich zum wochenende hin mal innerfamilär umhören ..da kann ich dann mehr Namen in Erfahrung bringen.

mit *Opa Tankstelle und Oma Blender * könnt ihr ja nicht viel anfangen ;)

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 26.01.2011 18:21

bis dahin lies mal hier: http://www.familie-greve.de/index.php?n ... forum&f=11

"wie fange ich an" und dort findest Du auch einen Musterbrief mit dem bei Standesämtern Urkunden beantragen kannst.

"Innerfamiliär" sind zwar Namen interessant, besser sind Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden usw. Wichtig ist auch, was Oma und Opa, Tante und Onkel noch an Gescichten wissen.. Berufe, Wohnorte, private (Lebens-) Geschichten; alles aufschreiben!

Es nützt Dir nämlich überhaupt nichts, wenn Namensgleiche sich melden und Du hast keinen Schimmer, ob die Daten passen. Ein " es könnte" gibt es nicht. Es zählen nur belegte Fakten, damit Du nicht in eine falsche Familienlinie gerätst.

Viel Spaß beim neuen Hobby, das Dich leicht infiziert und dann ein Lebenlang begleiten wird. Aber es ist toll zu wissen, woher man stammt!

Bei Fragen .. fragen ;-)

Antworten