PeterGeorgAnton's HP gestalten

Tipps und Infos rund um den PC und die Software für Genealogen und Heraldiker.
PeterGeorgAnton
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 26.11.2005 17:01
Wohnort: 85354 Freising
Kontaktdaten:

PeterGeorgAnton's HP gestalten

Beitrag von PeterGeorgAnton » 30.11.2005 13:02

Hallo Ihr EDV-Freaks,

ich habe im Zuge meiner Stammbaum-Recherchen tolle Home-Pages gesehen. So etwas aufzubauen würde mich wahnsinnig reizen! Reichen hierfür die normalen Angebote für Home-Pages aus oder sind fundierte Kenntnisse erforderlich?
Wer könnte mir Tipps geben, wie man das am besten systematisch in Angriff nimmt?

Grüße Euch

Peter

Woife

Eigene Homepage gestalten

Beitrag von Woife » 30.11.2005 13:52

Wenn du gute Vorlagen findest, solltest du sie auf alle Fälle nehmen. Um grafisch und technisch ansprechende Homepages zu erstellen sind HTML- und Grafikkentnisse unerlässlich. Auch PHP und MySQL (Datenbank) Kentnisse sind nicht verkehrt.
Die vorgefertigten Seiten lassen sich auch für den Anfänger leicht für seine eigenen Zwecke und Gestaltungswünsche umbauen, deshalb würde ich zu einer fertigen Vorlage raten. Später, wenn du Erfahrungen im Homepagebauen gesammelt hast, kannst du es ja mal probieren eine von Grund auf selbstgestaltete Homepage zu machen.

Viel Spaß!

MfG Woife

Gast

Beitrag von Gast » 30.11.2005 17:41

Hallo Peter,

Die Lösung lautet: Netobjects Fusion.

Auch ich benutze für meine HP diese Software ( http://manfred-baeumer.de )
Diese legendäre Software zur Website-Erstellung gilt als Standard für anwenderfreundliches Webdesign. NetObjects Fusion ist die einfachste Komplettlösung zur Entwicklung, Verwaltung und Vermarktung von Websites. Verblüffen Sie Ihre Besucher mit einer sehr hochwertigen Website - erstellt im Handumdrehen und ohne Profi-Kenntnisse! Online verkaufen, Datenbanken integrieren, Pop-Up-Fenster erzeugen und interaktive Inhalte anzeigen usw - alles möglich mit Netobjects Fusion!

NetObjects Fusion ist auf der ganzen Welt so beliebt, weil es eine “ganzheitliche”, visuelle Designumgebung präsentiert, in der der User auch ohne HTML-Kenntnisse ganz einfach und in kürzester Zeit per Drag-and-Drop anspruchsvolle Sites mit vollem Funktionsumfang erstellen kann.
Für Selbermacher empfehle ich ein Selbststudium von SELFHTML; Version 8.1.1 vom 24.11.2005, Autor: Stefan Münz -->> http://de.selfhtml.org/

Gruß Manni

Benutzeravatar
TanjaB
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 26.07.2005 17:08
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von TanjaB » 30.11.2005 18:21

Ich persönlich halte von Programmen wie Netobjects Fusion gar nichts. Man benötigt viel Zeit für die Einarbeitung und produziert dann nur fehlerhafte Seiten, die nicht den Standards entsprechen (nicht valide sind).

HTML zu lernen ist gar nicht so schwierig, wie es anfangs aussehen mag. Mit Hilfe von CSS (Cascade Style Sheets) lässt sich ein Design dann auch mal ohne großen Aufwand ändern. Eine einzige Datei steuert das Aussehen der Homepage. Schon mit relativ geringen HTML- und CSS-Kenntnissen lassen sich aber Seiten bauen, die mit jedem Browser dargestellt werden können und nahezu barrierefrei sind. Barrierefrei bedeutet, die Seiten sind auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nutzbar.

Ich habe mal eine Anleitung zur Homepagegestaltung für Anfänger geschrieben. Anhand einer Beispielseite soll der Einstieg erleichtert werden. Das Beispiel kann man herunterladen und den eigenen Wünschen anpassen. Kannst es ja mal ausprobieren, es kostet nichts.

Anleitung zur Homepagegestaltung
Zuletzt geändert von TanjaB am 02.12.2005 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

PeterGeorgAnton
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 26.11.2005 17:01
Wohnort: 85354 Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterGeorgAnton » 30.11.2005 21:03

Hallo Ihr EDV-Freaks,
ich bin "erschlagen" vor dieser Info-Flut. Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Ich werde mich mal einlesen und basteln. Mal sehen, was dabei rauskommt. Also los in Klausur!
MfG
Peter

Gast

Beitrag von Gast » 30.11.2005 21:31

Hallo Peter,

dein Versprechen:
Bin gerne zu Gegendiensten bereit!
Lös es ein, indem du uns auf den Laufenden hältst.
Würde mich freuen wenn du uns deine eigene HP vorstellst...

Liebe Grüße

Manni

silberfischchen
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 02.11.2005 13:49

Beitrag von silberfischchen » 01.12.2005 08:40

Ich hab meine Hp ganz einfach mit Frontpage erstellt.

Teilweise brauchte ich aber auch html und fand hier:

http://www.friedels-home.com/index.htm

prima Hilfe.

Angeblich kann man ja auch mit PowerPoint die Seiten erstellen. Ich habe es ausprobiert, aber die Seite wird im Browser nicht in voller Größe dargestellt, sondern nur in einer Ecke (ausprobiert im ie, firefox und opera). Kann mir da jemand weiterhelfen?

Lieben Gruß

Nathalie
Suche
Hohmann, Haustein, Margenfeld in Ostpreussen
Tomanek, Labczyk in Schlesien
Nordeutschland: Hantelmann, Maaßberg, Bädje, Leiweste, Churmeyer, Ahrenhold, Bode , Vahldiek , Wedig

PeterGeorgAnton
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 26.11.2005 17:01
Wohnort: 85354 Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterGeorgAnton » 01.12.2005 14:32

Hallo Web-Site-freaks,
die vielen Ratschläge und Hinweise auf Links zu selbigen haben mich doch mehr verwirrt. Ich habe mir heute aus der "easy-Buchreihe" "Die eigene Website" gekauft. Eine zusammengefaßte Information erscheint mir doch sinnvoll.
Eingangs ergeben sich aber doch Fragen, damit man keinen falschen Beginn setzt:
1. Ist es möglich, daß man z. B. bei T-online das Home-page-Starter Angebot bezieht, mit dem Design-Assistenten die HP aufbaut und diese dann individuell pflegt?
2. Wäre es besser, langsam vorzugehen und ohne Design-Assistenten die Homepage aufzubauen?
- Reicht der mit Windows mitgelieferte Editor oder sollte man sich einen besser ausgestatteten Texteditor wie UltraEdit oder NoteTab
besorgen?
Ich habe ernsthaft vor, mich richtig reinzuknien!
Ich habe mein Versprechen nicht vergessen!

Gruß
Peter

Benutzeravatar
TanjaB
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 26.07.2005 17:08
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von TanjaB » 01.12.2005 22:35

PeterGeorgAnton hat geschrieben: Ich habe ernsthaft vor, mich richtig reinzuknien!
Dann solltest du HTML lernen. Nur so bist du unabhängig von vorgefertigten Designs und kannst eine deine Seite so gestalten, wie du willst.

Eine ganz gute Seite für Einsteiger ist Dr. Web. Da gibt es auch Tipps für Anfänger und einen HTML-Kurs (siehe "Codieren" - HTML). Da findet man auch Angaben zu Editoren.
Reicht der mit Windows mitgelieferte Editor oder sollte man sich einen besser ausgestatteten Texteditor wie UltraEdit oder NoteTab
besorgen?
Natürlich ist es praktischer, mit einem HTML-Editor zu arbeiten als mit dem Windows-Editor. Einfach mal ausprobieren, es gibt ja auch mehrere Freeware-Editoren.

PeterGeorgAnton
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 26.11.2005 17:01
Wohnort: 85354 Freising
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterGeorgAnton » 02.12.2005 00:11

Liebe Tanja Boehringer,

danke für die Reaktion, ich probiere mit Scribe 2. Ist der überhaupt noch aktuell? Könntest Du mir evtl. einen anderen Freeware-Editor empfehlen?
MfG
Peter

Antworten