Wie speichert ihr eure Ortsbezeichnungen ab?

Tipps und Infos rund um den PC und die Software für Genealogen und Heraldiker.
Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Wie speichert ihr eure Ortsbezeichnungen ab?

Beitrag von Thomas » 07.06.2007 13:49

Hallo,

ich überarbeite gerade für TNG die Orte der Vorfahren, auch in Hinsicht auf die Verwendung von GoogleMaps.

Um eine möglichst strukturierte Darstellung zu erreichen, habe ich die Orte so bearbeitet, dass z.B. Stuttgart-Berg, ein Stadtteil von Stuttgart wie folgt angegeben wird: Stuttgart-Berg, Baden-Württemberg, Deutschland.

Bei vielen Orts- bzw. Stadtteilen ergibt das so aber schnell eine unübersichtliche Darstellung.
Jetzt könnte ich natürlich noch den Ortsnamen zwischen den Ortsteilnamen und das Bundesland setzen. So würden alle Ortsteile unter einem Eintrag als Untereinträge geführt. Irgendwie sieht das für mich aber auch eigenartig aus.

Wie speichert ihr denn eure Ortsnamen in euren Programmen ab?

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Gast

Beitrag von Gast » 07.06.2007 14:11

Hallo Thomas,
internationale Standart ist folgende Reihenfolge:
  • ORT --> KREIS --> BUNDESLAND --> Land
Sollte eine Ebene nicht zu ermitteln wird er mit einer Leerzele zwischen 2 Kommas dargestellt..
Beispiel ich finde das Bundesland nicht:
  • ORT,KREIS, ,Land
Bei TNG mußt du in deinen Fall Ortsebene --> Ortsteil auswählen. Somit wird der Ort auf Ortsebene 2 gesetzt und ist somit als Ortsteil erkannt.
(Nur der Ort ist Ortsebene3)

Liebe Grüße

Manni

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 07.06.2007 16:44

Hallo Manni,

danke für diese Info.

Das mit dem Leerzeichen zwischen den Kommas habe ich begriffen. :lol:

Beim Ortsteil bin ich mir nicht ganz sicher.
In obigem Beispiel müsste ich dann schreiben:
Berg, Stuttgart, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Berg wäre hier der Ortsteil
Stuttgart der Ort
nochmal Stuttgart anstelle des Kreises
Baden-Württemberg fürs Bundesland
Deutschland das Land

Ist das so richtig?

Im Beispiel wäre Stuttgart auch noch ein Sonderfall, denn Stuttgart hat außer den Ortsteilen keine weiteren Orte im "Kreis".

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Gast

Beitrag von Gast » 07.06.2007 17:00

Hallo Thomas,
du liegst genau richtig mit deiner Vermutung, korrekt dargestellt. Aber da liegt auch die Unübersichtlichkeit...

Manni

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 07.06.2007 17:13

Hallo Manni,

danke für die Bestätigung. :D
Dann werde ich mal ein wenig testen und schauen, wie es mir am besten gefällt und trotzdem übersichtlich ist.

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Thorben
Stütze des Forums
Beiträge: 906
Registriert: 29.03.2005 13:28
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitrag von Thorben » 07.06.2007 19:40

moin Thomas

die einteilung der orte läuft bei mir (momentan noch über word) vom prinzip auf die selbe art und weise. sortiert ist alles von hinten nach vorne:
  • niedersachsen

    uelzen, einheitsgemeinde uelzen, landkreis uelzen

    bad bevensen, samtgemeinde bevensen, landkreis uelzen
    medingen, bad bevensen, samtgemeinde...
    röbbel, bad bevensen, samtgemeinde...

    weste, samtgemeinde bevensen, landkreis...
    hagen, weste, samtgemeinde...
wobei hauptorte z.b hier weste (vor hagen) oder vor allem anderen uelzen als erstes stehen. danach wird aber nach alphabet sortiert (z.b. röbbel und medingen oder bad bevensen und weste)

schöne grüße Thorben
ic gefremman sceal eorlíc ellen oþðe endedæg on þisse meoduhealle mínne gebídan.

Gast

Beitrag von Gast » 07.06.2007 21:55

Richtig genommen fängt die Sortierung mit der Adresse, bzw. Strasse an

Manni

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 07.06.2007 21:58

das ist sicher richtig.

Bei meinen Daten gibt es aber nicht mal von allen lebenden Personen die Adressen.
Bei den Vorfahren gibt es nur ganz selten mal eine Adresse.

Ist das bei euch anders / besser?

Gruß
Thomas
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Tekker » 07.06.2007 22:34

Wozu denn Adressen? *dooffrag*
Stehen die Orte nicht nur bei Geburt/Taufe/Heirat/Tod/Begräbnis, oder steh ich jetzt auf dem Schlauch?

Gast

Beitrag von Gast » 08.06.2007 08:15

Orte stehen auch bei Religion und deren hl. Sakramente wie Komunion/Konformation. Weiter bei Schule, Berufe, Militär, Krankenaufenthalte und noch einiges mehr. Also bei allen wichtigen Begebenheiten einer Person.

Die Strasse gebe ich auch nicht bei den Orten sondern unter Notizen ein.

Liebe Grüße Manni

Nachtrag: Wenn du bei Googlemaps erst Strasse und dann Ort eingibst dann wird die Suche noch genauer, gerade bei Größeren Städten wichtig.

Antworten