Lesehilfe

Bei Problemen mit dem Entziffern alter Schriften kann hier hoffentlich gegenseitig geholfen werden.
Auch die Bedeutung unbekannter Ausdrücke in den alten Schriften kann hier erörtert werden.
Oft benötigt man auch Hilfe bei Schriften, die in anderen Sprachen verfasst sind.
Antworten
BabetteHinze
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 11.06.2008 21:46
Wohnort: Aken
Kontaktdaten:

Lesehilfe

Beitrag von BabetteHinze » 13.02.2009 12:57

Hallo Ihr Lieben,

ich brächte mal Eure Hilfe beim lesen einer Eheurkunde. Es geht um den Geburtsort und das Standesamt des Vaters der Braut also Pos.3

http://www.babette-hinze.de/Eheurkunde% ... 0Teil2.JPG

Ich kann es einfach nicht entziffern :( und hoffe Ihr könnt mir helfen ...

Danke Babette

Benutzeravatar
Thorben
Stütze des Forums
Beiträge: 906
Registriert: 29.03.2005 13:28
Wohnort: Lüneburger Heide

RE: Lesehilfe

Beitrag von Thorben » 14.02.2009 09:28

das Standesamt ist eindeutig Stenschewo im Kreis Posen West. der ort sollte Neu Demanschewo sein. ich hab aber im standesamtsbereich Stenschewo diesen ort nicht gefunden.
ic gefremman sceal eorlíc ellen oþðe endedæg on þisse meoduhealle mínne gebídan.

BabetteHinze
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 11.06.2008 21:46
Wohnort: Aken
Kontaktdaten:

RE: Lesehilfe

Beitrag von BabetteHinze » 16.02.2009 10:52

Hallo Torben,
danke erst einmal für Deine schnelle Antwort. Das Standesamt konnte ich auch als Stenschewo entziffern. Doch bei dem Ort war ich mir nicht sicher. Neu Demanschewo hmm na dann werd ich mich mal auf die Suche machen ... vielleicht weiß ja jemand anderes Rat wo man den Ort finden kann ... Kann es vielleicht sein das es nur ein Ortsteil ist und deshalb nicht als Ort zu finden ...

Nachtrag: Hier habe ich was gefunden. Es wird zwar Neu Demanczewo geschrieben doch ich denken des es sich um den Ort Neu Demanschewo handelt http://www.territorial.de/wart/posen/seenbrld.htm Ich werd mal eine Runde lesen ...

Benutzeravatar
Thorben
Stütze des Forums
Beiträge: 906
Registriert: 29.03.2005 13:28
Wohnort: Lüneburger Heide

RE: Lesehilfe

Beitrag von Thorben » 16.02.2009 15:15

moin Babette

ich habs gefunden!
vergleich ma folgende karten:
  • nummer 1 oben rechts in der ecke
    nummer 2 unter google maps (hier musst du ein bisschen wegzoomen und am besten auf karte drücken)
na klingelts? der ort Neu Demanschewo hieß auch Neusee

vergleiche hier: http://www.territorial.de/wart/posen/seenbrld.htm am 17.04.1906 (was leider aufgrund der schreibweise des ortes nicht auf anhieb zu finden ist)

schöne grüße
Thorben
ic gefremman sceal eorlíc ellen oþðe endedæg on þisse meoduhealle mínne gebídan.

BabetteHinze
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 11.06.2008 21:46
Wohnort: Aken
Kontaktdaten:

RE: Lesehilfe

Beitrag von BabetteHinze » 16.02.2009 16:02

Hallo Torben,
ich habe mir mal deine Karten angeschaut. Also gehe ich mal davon aus, das wir fündig geworden sind ... Neu Demanschewo = Neu Demanczewo = Neusee :D oder seh ich das falsch? Man oh man das ist ja manchmal kompliziert ... aber interessant.
Ich danke Dir schöne Grüße von der Elbe
Babette

Antworten