Bitte um Lesehilfe

Bei Problemen mit dem Entziffern alter Schriften kann hier hoffentlich gegenseitig geholfen werden.
Auch die Bedeutung unbekannter Ausdrücke in den alten Schriften kann hier erörtert werden.
Oft benötigt man auch Hilfe bei Schriften, die in anderen Sprachen verfasst sind.
Antworten
Benutzeravatar
tuscarora
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 24.06.2010 11:39

Bitte um Lesehilfe

Beitrag von tuscarora » 20.07.2010 10:29

Hallo in die Runde,

ich möchte heute um eine Lesehilfe bitten. Ihr findet den Text unterstrichen in meinem persönlichen Album mit dem Titel Lesehilfe1.
Ich bedanke mich schon einmal im voraus.

lg
Andrea
:roll:

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Bitte um Lesehilfe

Beitrag von Irmgard » 20.07.2010 14:22

Hallo Andrea,

ich lese:

Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:

3. Der Krämer Jakob Geyer, der Persönlichkeit nach bekannt,
35 Jahre alt, wohnhat in Stadt Rheine, Annastraße 14
4. Der Bahnwärter Hermann Schräder, ..

netten Gruß.. Irmgard

Benutzeravatar
tuscarora
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 24.06.2010 11:39

RE: Bitte um Lesehilfe

Beitrag von tuscarora » 04.08.2010 22:18

Hallo Irmgard,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

lieben Gruß
Andrea

Antworten