Wappenentwurf - Hilfe!

Allgemeine und spezielle Fragen oder Hinweise zur Heraldik.
Antworten
Benutzeravatar
tsteifer
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 14.11.2007 20:25
Wohnort: Gdansk
Kontaktdaten:

Wappenentwurf - Hilfe!

Beitrag von tsteifer » 27.03.2010 23:49

Hallo! Obwohl ich habe über 35 Jahren Erfahrung in Wappenkunde und Wappenkunst, und bin stolz von meine zahlreiche Entwurfe von Familien, Gemeinden, Militär und Korporationswappen, bin ratlos bei Geburt von mein eigenes Famillienwappen. Vielleicht kann jemand hilfreich sein? Für gute Ratschläge kann ich statt Geld mit meine Graphische Arbeit bezahlen :D
Wichtigste über meine Familie - teilweise gewünschte auch in Wappen Symbolik. Meine Familie wohnt seit Ende von XVIII Jh in Polen, bis ende von XIX Jh vor Allem in Galizien. Wir stammen wahrscheinlich (aber nich Urkundlich) von Josephinische Kollonisten, aus Bayern, oder Bayrische Pfalz. Heutzutage solche Name ist vor Allem in Floss (Bayern) und Steiermark (Österreich) benutzt.
Meine Ahnen sind sehr schnell polonisiert, und waren echte polnische Patrioten, nehmen z.B. in Aufstände von 1846, 1848, 1863 teil. Beruflich meine Ahnen waren Ökonome und Schreibern in Rittergute, Igenieure (bei Eisenbahn, Bau oder Architekte), Offiziere des Wehr und Polizei. Bei frühere Generationen Steifer Familie in Bayern und Steiermark oft waren auch Wagners. Religie - RK. Der wichtigste Mann in meine Familie, mein Grossvater, Oberst Dr.Jur. Marian J. Steifer, war auch bedeutend polnisches Fussballspieler, und (sic!) auch Schach Erzmeister. Ich möchtete früher in Wappensymbolik solche Elemente umfassen:
Farben von Bayern, Österreich und Polen (Silber, Blau und Rot), gestürzte Sperren (als vereinfachtete Karte, zeigende Polen, Österreich und Bayern). Ich dachte auch über solche Elemente als Rädern. Aber habe keine gute Idea. Es kann auch Redender Wappen sein. Aber in heutige Deutsch, meine Name hat spezifische Assoziazionen. Ich mag nicht solche Redende Wappen wie z. B. solches aus Ungarn :oops:
Zuletzt geändert von tsteifer am 05.08.2010 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
grüße
Tomek Steifer

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

RE: Wappenentwurf - Hilfe!

Beitrag von Irmgard » 28.03.2010 10:20

Hallo Tomek,

zu deiner Familie kann ich dir nichts sagen. Du mußt selber von Generation zu Generation zurück nach der Herkunft deiner Ahnen forschen. Die Arbeit kann dir auch niemand abnehmen.
Leider hilft dir dein Name nicht dabei, die herkunft eindeutig zu bestimmen. "Steif_er" hat nichts zu tun mit dem Begriff "steif". Der Name Steif-er wurde gebildet aus der ersten Silbe des Ortsnamen und dem Suffix -er.
Leider kann "steif" auf dem Weg durch die verschiedenen Zeiten und Sprachen abgewandelt worden sein und war ursprünglich "stuif - stoib - stief -stauf" (vielleicht sogar "stoff" = Christoff) .. das müßte man wissen, bevor man eine Aussage über die Herkunft wagt.
Auch die heutige Religionszugehörigkeit kann sich angepasst haben und sagt nichts über die Herkunft des 1. Namenträgers aus. Zwangsweise Kirchenübertritte sind geschichtlich belegt.

Ebenso die heutige Verbreitung des Namens, die eine Folge der wirtschaftlichen und geschichtlichen Verhältnisse ist. Nicht alle Namenträger müssen zudem Verwandte sein, sie tragen nur den selben Namen aus (vielleicht?) verschiedenen Gründen.

Anm.:
Salzburger siedelten 1732 - bei Friedolfing liegt der Ort Stief.
Aber nach der großen Pest 1709 fand aus allen Teilen des damaligen Deutschlands und Österreichs, der Schweiz, des Elsaß usw. eine Neubesiedelung statt. Somit können deine Ahnen aus all diesen Ländern stammen.

netten Gruß.. Irmgard


Übrigens finde ich das ungarische Wappen nicht nur unschön, es zeigt auch die Dummheit seines Besitzers... peinlich!
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1421
Registriert: 25.12.2002 15:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 28.03.2010 13:07

Da stellt sich doch die Frage
ob nicht einer der Vorfahren einen "Knopf" im Ohr hatte :?: :lol:
http://de.wikipedia.org/wiki/Steiff
Spaß beiseite:


Hier hilft zuerst nur exakte Ahnenforschung, wie von "Irmgard" bereits angesprochen und der ich mich inhaltlich voll anschließe :!:
Die ganze Spekulation bringt nicht's. :!:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 28.03.2010 14:32

warum überhaupt auf eine Herkunft oder den Namen aufbauen?

Für ein neues Wappen würde ich eine Symbolik verwenden, die sich aus der bekannten Familiengeschichte ergibt.
Vielleicht Polens / Galiziens Farben und eine Schachfigur? Eine Schachfigur, wäre ein Symbol für die Einwanderung ebenso, wie für den Ahnherrn. Vielleicht ein Winkelmaß dazu, das Symbol des hl. Thomas und ein Zeichen für Gerechtigkeit / Himmel und Erde / Freidenker ..

nur so als Idee..

schönen Sonntag!

Benutzeravatar
tsteifer
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 14.11.2007 20:25
Wohnort: Gdansk
Kontaktdaten:

Re: RE: Wappenentwurf - Hilfe!

Beitrag von tsteifer » 28.03.2010 21:55

Irmgard hat geschrieben:Hallo Tomek,zu deiner Familie kann ich dir nichts sagen. Du mußt selber von Generation zu Generation zurück nach der Herkunft deiner Ahnen forschen.
Vielen Dank Imgard und Claus für Ihre Rat! Besonders interessant sind Tips über die den Ursprung meines Namens. Genealogische Forschungen immer noch führe, aber ich versuche, einen Punkt zu bewegen. Aber wahrscheinlich mein schlechtes Deutsch verursacht das Missverständnis. Dieses Mal brauche nich genealogische, sondern um bisschen Inspiration in Heraldik , eine Idee für ein Wappenentwurf für Familie.
Meiner Meinung nach, Wappen, vor allem die neu fundierte sollte irgendwie spiegeln die Geschichte und Herkunft der Familie. Meine Name ist, und war selten, und wahrscheinlich auch eine Familie in Bayern, Österreich und Polen verbunden sind. Ich versuche, anderen Steifers den Y-DNA-Test zu überzeugen. Anyway, interessant, weil mein Haplotyp ist eher typisch slawischen R1a1a, sondern auch in Österreich und Deutschland gefunden.
Übrigens finde ich das ungarische Wappen nicht nur unschön, es zeigt auch die Dummheit seines Besitzers... peinlich!
Wappen wirklich nich nur peinlich aber hässlich, selbst unter Berücksichtigung, dass für Leistungen in der Kastration von Pferden gegeben verlieht war. Aber es ist kaum dumme Besitzer, nur die offiziellen Station Servieren des Tees im sechzehnten Jahrhundert, sicherlich die königlich-ungarische Heroldsamt
Claus J.Billet hat geschrieben:Da stellt sich doch die Frage
ob nicht einer der Vorfahren einen "Knopf" im Ohr hatte :?: :lol:
http://de.wikipedia.org/wiki/Steiff
Spaß beiseite:
:!:
"Knopf" nicht, vielleicht Schachfigur? http://pl.wikipedia.org/wiki/Marian_Steifer Ehrlich, ich hatte vor Jahren eine Hypothese über Verbindung Steifer Familie mit Steiff Familie. Aber scheint so ist das falsche Spur.
Hier hilft zuerst nur exakte Ahnenforschung, wie von "Irmgard" bereits angesprochen und der ich mich inhaltlich voll anschließe :!:
Die ganze Spekulation bringt nicht's. :!:
Bei der Gestaltung des Wappens, genauere Prüfung meine Genealogie, würde mir nicht helfen, kann ich nicht erwarten, das alte Wappen der Familie zu entdecken, besonders seit dem achtzehnten Jahrhundert gehörte wahrscheinlich zu einer Schicht von armen Bauern. Natürlich werde ich untersuchen, weiter zu erforschen die Geschichte der Familie, aber nicht im Zusammenhang mit der Heraldik
grüße
Tomek Steifer

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Tekker » 28.03.2010 22:09

Hallo Tomek und willkommen hier im Forum. :D

Aufgrund der geposteten Beiträge habe ich mal eine Idee in zwei Varianten visualisiert:

Bild

Bild

Bitte betrachte das nur als Vorschlag und groben Entwurf auf die Schnelle.
Die Schablone stammt aus unserem Partnerforum Heraldik im Netz

Benutzeravatar
tsteifer
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 14.11.2007 20:25
Wohnort: Gdansk
Kontaktdaten:

Beitrag von tsteifer » 29.03.2010 22:26

Tekker hat geschrieben:Hallo Tomek und willkommen hier im Forum. :D
Hallo! Vielen Dank für die Deine Begrüßung, ich bin aber in den Forum schon seit 3 Jahre :) Ich schreib hier aber nicht zu viel, wie es oft der Suche nach Informationen. Der Grund dafür ist meine unvollkommene Kenntnisse der deutschen Sprache.
Danke für Ideen, es scheint dass meine erste Idee mit gestürztetem Sperren nicht schlecht ist. Schach Figure ist eine Gute Spur, aber vielleicht keine Turm, sondern andere? Turm könnte man mit Adelige Ahnen assozieren.
Wie versprich, werde gern als Graphik helfen.
grüße
Tomek Steifer

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Tekker » 30.03.2010 18:05

Hallo Tomek, entschuldige bitte mei Versehen daß du neu hier wärst... :oops:

Statt des Turmes vielleicht ein Bauer? Das würde ja auch zur Familiengeschichte passen, richtig?

Bild

Helmzier hab ich jetzt noch nicht. Wie wäre es mit einer Figur im roten Mantel, die ein blau-silbernes Schachbrett hält?

Übrigens, deine Deutschkenntnisse sind weit besser, als meine Polnischkenntnisse. :D :wink:

Benutzeravatar
tsteifer
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 14.11.2007 20:25
Wohnort: Gdansk
Kontaktdaten:

Beitrag von tsteifer » 01.04.2010 21:47

Tekker hat geschrieben:Hallo Tomek, entschuldige bitte mei Versehen daß du neu hier wärst... :oops:

Statt des Turmes vielleicht ein Bauer? Das würde ja auch zur Familiengeschichte passen, richtig?
Ja, das ist eine gute Idee. Ich kam gerade mir eine neue Idee - eine neue (ich glaube?) Art des Schnittes, Schachbauernschnitt :)
Ich finde das sehr gute Idee, mit vielfache Symbolik!
Bild
Die Erfindung verdanken Ihre Inspiration, danke!
grüße
Tomek Steifer

Benutzeravatar
Tekker
Stütze des Forums
Beiträge: 669
Registriert: 08.06.2006 14:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Tekker » 02.04.2010 17:38

Hallo Tomek, Respekt, das hat was! :D

Antworten